Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rauchgas-Vergiftung

DORTMUND Die Feuerwehr war Sonntagabend schnell zur Stelle und hatte einen Brand an der Neuasselner Straße schon nach 15 Minuten im Griff. Dennoch musste ein Bewohner mit Vergiftungs-Erscheinungen ins Krankenhaus.

von Von Jörg Heckenkamp

, 15.10.2007
Rauchgas-Vergiftung

Um 21.35 Uhr am Sonntagabend ging der Alarm bei den Rettern ein. Feuer in einem freistehenden Zweifamilien-Haus an der Neuasselner Straße. Als die Wehrleute eintrafen, brannten im Keller des Gebäudes ein eingelagerter Fernseher sowie weiteres Mobiliar. "Nach 14 Minuten war das Feuer gelöscht", berichtet ein Feuerwehrsprecher. Durch die starke Rauchentwicklung erlitt ein Mann so schwere Vergiftungen, dass er ins Krankenhaus kam.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden