Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Real überfallen - Phantombild veröffentlicht

Schleefstraße

APLERBECK Am Samstag gegen 18,30 Uhr überfielen zwei bisher unbekannte Täter den Real-Markt in Aplerbeck an der Schleefstraße und erbeuteten die Tageseinnahme. Nun hat die Polizei ein Phantombild veröffentlicht.

18.04.2010
Real überfallen - Phantombild veröffentlicht

Wer kennt diesen Mann?

Die Täter drangen in das Kassenbüro ein, zwangen die 53-jährige Teamleiterin, sich auf den Boden zu legen und bedrohten sie mit einer Waffe. Anschließend wurden ihre Hände auf dem Rücken gefesselt. Zeitgleich schellte eine 43-jährige Kassiererin an der Kassenbürotür. Der zweite Täter öffnete die Tür und ließ sie rein. Sofort hielt er ihr den Mund zu und dirigierte sie ins Kassenbüro. Dort musste sie sich auf den Boden knieen und ihre Hände wurden ebenfalls auf dem Rücken gefesselt. Dann wurden beide Frauen mittels Panzerband geknebelt. Ein Täter öffnete den unverschlossenen Tresor und sammelte das Geld ein und verstaute es in mehrere bunte Tüten. Anschließend verließen die Täter das Büro und flüchteten in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

1. Täter: männlich, ca. 28 Jahre, ca. 170 cm groß, schlanke Statur, dunkelbraune Augen, dunkelbraune Haare, bkleidet mit hellblauer Jeanshose, kurzärmliges Poloshirt mit orangenen Streifen am Ärmel, trug bei Tatausführung blauen "Realmarktkittel” und Sturmmaske, sprach akzentfreies Deutsch, bewaffnet mit silberfarbener Pistole

2. Täter: männlich, 20-30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Statur,braune Augen, dunkler Gesichtstaint, trug bei Tatausführung dunkle Sturmmaske und schwarze Handschuhe, sprach mit ruhiger Stimme akzentfreies Deutsch.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0231 - 1327491 zu melden.