Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reibekuchen, Musik und schicke Autos

15.08.2007

Aplerbeck Dass die Apler-becker zu feiern verstehen, haben sie erst im Juni (100 Jahre Amtshaus) eindrucksvoll bewiesen. Nun geht es, nach einem kurzen Durchschnaufen, zur nächsten Festivität.

Denn der 6. Aplerbecker Apfelmarkt steht vor der Tür. Von Freitag (31.8.) bis Sonntag (2.9.) geht es im Ortskern hoch her. Rund um das Amtshaus, im Rodenbergpark und auf der Köln-Berliner-Straße warten zahlreiche Attraktionen auf die Besucher. Wie schon in den letzten Jahren liegt der Programmablauf in den Händen des Aplerbecker Förderkreises, der wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt hat, um Jung und Alt beste Unterhaltung zu präsentieren.

Aber bei aller Organisation und Herzblut, die der Förderkreis in das Projekt Apfelmarkt steckt wäre "so eine große Veranstaltung ohne die Unterstützung des Stadtbezirksmarketings, der Bezirksvertretung und der Sponsoren gar nicht möglich", erklärt Herbert Nieroba (1. Vorsitzender des Förderkreises). So kann aber, dank der Sparkasse, der Volksbank oder der Brauerei Brinkhoff, der Apfel rollen. Mittelpunkt des Festes wird die große Bühne auf dem Marktplatz sein, um die sich verschiedenen Fahrgeschäfte (Autoscooter, Kettenkarussell) und Verkaufsstände gruppieren. "Hier ist der Rummelplatz", sagt Verwaltungsstellenleiter Ulrich Krüger und weist direkt auf die große Flaniermeile Köln- Berliner Straße hin, "die während des Apfelmarktes für den Autoverkehr gesperrt bleibt". Hier können die Besucher sich einen Überblick über die neuesten Automodelle verschaffen (sieben Autohäuser stellen aus) oder Reibekuchen mit Apfelmus naschen. Eine kleine Bühne rundet das Gesamtbild ab.

"Es ist für jeden etwas dabei", sagt Herbert Nieroba. Und wer Lust auf Shoppen hat - am 2. September ist verkaufsoffener Sonntag. jöb

Lesen Sie jetzt