Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reinoldinum wird 100 Jahre

DORTMUND Mit einer Festwoche feiert die evangelische Kirche in der kommenden Woche den 100. Geburtstag des Reinoldinums am Schwanenwall.

von Von Andreas Wegener

, 13.08.2007

Das zentrale Tagungs- und Bildungshaus der Evangelischen Kirche wurde 1907 errichtet - auf den Ruinen des ehemaligen Franziskaner-Klosters. Es diente als zentrales Gebäude der Reinoldigemeinde, die Anfang des Jahrhunderts enorme Zuwächse verbuchte, gleichzeitig stand es aber allen evangelischen Christen der Stadt offen.

Kein Verkauf geplant

Allen Gerüchten um einen Verkauf des Gebäudes - die angesichts der Finanzprobleme der Kirche in den vergangenen Jahren die Runde machten - widersprach Superintendent Hartmut Anders-Hoepgen: "So Gott will feiern wir auch noch ein 150-jähriges Bestehen. Das Reinoldinum steht jedenfalls nicht zu Disposition."

Die Festwoche eröffnet der VKK-Vorsitzende um 19 Uhr mit Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer. Unter dem Motto "Ein Stück für jeden" scheiden beide eine riesige Geburtstagstorte an. Danach können die Besucher entspannen - am Sandstrand des Reinoldinums schenkt der Freundeskreis Suchtkrankenhilfe alkoholfreie Cocktails aus. Für Musik sorgt die Gruppe Los Tranquilos.

30 Veranstaltungen

Im Laufe der nächsten Tage finden dann über 30 Veranstaltungen statt. "Bildung in Bewegung" ist zum Beispiel am Dienstag das Thema - auf dem Programm stehen u.a. eine Weltreise für Kinder, Anregungen für Gruppen und den Religionsunterricht. Mittwoch stehen alle Treffen unter der Überschrift "FrauenLeben", am Donnerstag laden die Reinoldinum-Mitarbeiter zu einer "Diskussion gegen Abstumpfung und Gewalt".

Zu einem "Konzerthaus" wird das Gebäude am Freitag, der Samstag ist ein Erlebnistag für Jung und Alt. Der Festgottesdienst findet am Sonntag um 11.30 Uhr in der Reinoldikirche statt. Thema ist "Lebendige Steine".

Lesen Sie jetzt