Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rettung einer Katze misslang

Feuerwehreinsatz

DORTMUND Am Ende mussten Tierschützer und Feuerwehr nach vier Stunden Arbeit ohne Rettungserfolg abziehen: Passanten hörten am Sonntagmittag Katzengejaule. Es stellte sich heraus, dass eine Katze in einem Abflussrohr an einem Universitätsgebäude steckte.

25.04.2010

Die alarmierten Einsatzkräfte entdeckten zwar per Spezialkamera die Katze, konnten sie aber nicht befreien. „Das Abfluss- und Drainagesystem unter dem Gebäude war zu verzweigt“, so Tierschützerin Gabi Bayer von der Arche 90. Allerdings gebe es mehrere Ausgänge. Bayer: „Wir haben Futter aufgestellt und können nur hoffen, dass die Katze angelockt wird und selbst aus diesem Labyrinth findet.“