Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rhodeländer hatten den Schnabel vorn

16.01.2008

Schüren 120 große Hühner, Zwerg-Hühner und Tauben aus zwölf Rassen und in 14 Farbschlägen sahen die Besucher der Rassegeflügel-Ausstellung des Rassegeflügel- und Vogelschutzvereins Schüren 1896 in der Kleingartenanlage "Fröhliche Morgensonne".

Preisrichter Gustav-Adolf Klever aus Lüdenscheid begutachtete die Tiere von sechs Ausstellern bei den Senioren und vier in der Jugendgruppe. Ausstellungsleiter war Gerhard Hilsmann.

Den Landesverband-Ehrenpreis erhielt Gerhard Hilsmann für seine Rhodeländer rot. Den Kreisverbands-Ehrenpreis bekam Ricardo Fernandez (Holländische Zwerghühner goldhalsig). Peter Hilsmann sicherte sich mit seinen Zwerg-Wyandotten schwarz den Jugend-Landesverbands-Ehrenpreis; Björn Burchert (Zwerg-Langschan schwarz) wurde mit dem Jugend-Kreisverbandsehrenpreis ausgezeichnet.

Vereinsmeister bei den Senioren wurde Gerhard Hilsmann, bei der Jugend Peter Hilsmann. Und auch der 1. Leistungspreis ging an Gerhard Hilsmann (Rhodeländer rot, 6 Tiere). Den 2. Leistungspreis bekam Stefan Brummert (Ko-Shamo gold-weizenfarbig, 6 Tiere).

Mit dem 1. Zuchtpreis ging Ricardo Fernandez (Holländische Zwerghühner goldhalsig, 4 Tiere) nach Hause, mit dem 2. Zuchtpreis Horst Kuhs (Zwerg-Rhodeländer, 4 Jungtiere).

Weitere Ehren- und Zuschlagpreise erhielten Heinz Bäselt, Wilfried Wenderot, Maximilian Gehring und Erik Brunnert.

Lesen Sie jetzt