Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ritter belagern Hörde

Hörde Ritter bevölkern am Wochenende den Hörder Ortskern, Edeldamen spinnen Wolle, die Männer fordern Kinder zu Schwertkämpfen heraus und Ziegen werden zickig, wenn der Stall von Wollschwein Wilhelmine und ihren zehn Ferkeln stärker umringt ist als das Ziegengatter.

02.10.2007

Es ist wieder Erntemarkt in Hörde, und das schönste und beliebteste Fest im Stadtbezirk verwandelt die Hermannstraße und die Nebenstraßen sowie den Platz der Schlanken Mathilde in eine mittelalterliche, bäuerliche Welt.

Imker Ralf Schmidt (Foto), der auf dem letzten Erntemarkt im historischen Fotostudio in eine herrschaftliche Tracht geschlüpft ist, gestaltet das Fest wieder liebevoll aus und bringt auch viele Tiere mit. - auch Wollschwein Wilhelmine.

20 Darsteller der "Sigiburger Zeitreise" schlagen ein Heerlager am Friedrich-Ebert-Platz auf, spinnen dort Wolle, weben, lassen Kinder in Ritterrüstungen schlüpfen, zeigen ihnen, wie Schwertkämpfe ausgetragen werden und zeigen auch, wie man Bleifenster herstellt. Vom Heerlager ziehen die Schauspieler aus und zeigen ab 12.30 Uhr an beiden Tagen alle zwei Stunden ein ca. 20-minütiges Theaterstück, das ins Hörde um 1340 versetzt. Abends gibt es auch eine Feuershow. Am Samstag um 18.30 Uhr sorgt die Mittelalter-Musikgruppe Frendskopp" für einen schönen Ausklang des ersten Festtages.

Ein Kinderschmied, Lehmbauer, Seiler und Flachspinner zeigen ihre alte Handwerkskunst an der Schlanken Mathilde. Und die Bauern der Region verkaufen Räucherwurst, altdeutsches Brot, Ziegenkäse, Honig, Senf und geräucherten Fisch. Auch die Hörder Münze aus 999er Feinsilber mit dem Reitersiegel des Edelherren Konrad von der Mark wird wieder geprägt und für 18 Euro verkauft. Die Volksbank bietet als Hauptsponsor des Festes vom Aktivkreis Altstadt Hörde und dem Stadtbezirksmarketing die Münze auch in der Weihnachtszeit an. Höhepunkt des Festes ist am Sonntag um 15 Uhr das Theaterstück über die Verleihung der Stadtrechte, das Schüler der Frenzelschule vor der Schlanken Mathilde aufführen. JG

Lesen Sie jetzt