Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rostigen Bus aus Verkehr gezogen

DORTMUND Erst mit Verspätung konnten Schüler und Lehrer der Harkort-Schule Hombruch am Mittwoch ihre Klassenfahrt in die Eifel antreten. Grund: Der Bus war so marode, dass ihn die Polizei aus dem Verkehr zog. Erst als ein Ersatz-Gefährt organisiert war, ging die Klasse auf große Fahrt.

von Von Jörg Heckenkamp

, 18.10.2007

Bevor es auf große Klassenfahrt ging, hatte die Harkort-Schule in Hombruch vorsorglich den Verkehrsdienst der Dortmunder Polizei zur Kontrolle des Busses bestellt. So wartete am frühen Mittwochmorgen bereits der Verkehrsdienst auf den Busfahrer.Fazit: Die Klassenfahrt konnte mit Verzögerung stattfinden, jedoch mit einem Ersatzbus.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden