Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schausteller freuen sich auf die 2. Woche

Osterkirmes

DORTMUND Der Blick auf die Wetterkarte zaubert Patrick Arens und seinen Schausteller-Kollegen das Lächeln ins Gesicht. Denn Sonnenschein und sommerliche Temperaturen bringen die zweite Woche der Osterkirmes an der Eberstraße so richtig in Schwung.

von Von Arne Niehörster

, 05.04.2010
Schausteller freuen sich auf die 2. Woche

Schausteller Patrick Arens.

Davon sind die Veranstalter des Schaustellervereins Rote Erde überzeugt: "Sonnenschein ist Kirmeswetter." Und der Wetterumschwung kommt Arens gerade recht daher, denn die erste Woche war durchwachsen. "In diesem Jahr hatten wir gegenüber dem rekordverdächtigen Vorjahr nicht so viel Glück mit dem Wetter. Es war ein verhaltener Beginn." Dabei startete der traditionell gut besuchte Familientag am Mittwoch vielversprechend, "dann kam aber der große Regen".

Trotzdem flanierten nach Arens' Schätzungen in Woche eins etwa 120.000 "Kirmeshungrige" über die Osterkirmes. Und die ist für den Schausteller mittlerweile längst keine Veranstaltung nur für Dortmunder mehr: "Über die Hälfte unserer Besucher kommen aus der ganzen Region. Da reicht ein Blick auf die Nummernschilder."

Mit rund 250.000 Gästen hat man kalkuliert. Arens: "Mit dem Wetterumschwung schaffen wir das auch." Vor allem bei einem schönen 2. Familientag am Mittwoch. "50 Prozent Ermäßigung bei den Fahrgeschäften. Das ist tolle Kirmes für die ganze Familie und den kleinen Geldbeutel."