Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schmuckgeschäft überfallen - flüchtige Räuber bewaffnet

Adlerstraße

DORTMUND Die Fahndung nach den Tätern, die Freitagmorgen gegen 10 Uhr ein Schmuckgeschäft in der Adlerstraße überfallen haben, verlief bislang ohne Erfolg. Aber es gibt jetzt Täterbeschreibungen.

23.04.2010

Zur Tatzeit hatten zwei maskierte Männer die Geschäftsräume des Schmuckgeschäftes betreten und die 45-jährige Inhaberin sowie zwei Kundinnen mit einer Schusswaffe bedroht. Die bisher unbekannten Täter erbeuteten dabei eine geringe Menge Schmuck von bisher unbekanntem Wert und flüchteten zu Fuß vom Tatort. Beide Täter waren maskiert

Sie werden wie folgt beschrieben: ca. 175 cm groß, dunkle Jacken und Jeanshosen. Beide trugen Gesichtsmasken ähnlich einer Sturmhaube. Einer der Täter trug eine Schusswaffe, Handschuhe und Rucksack.

Hinweise auf die Täter erbittet das Kriminalkommissariat 13 der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 132-7491.