Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Senior überfallen - Vom Fahrrad geschubst und ausgeraubt

Güntherstraße

DORTMUND Ein 60-jähriger Dortmunder, der am Mittwoch (21.4.) mit seinem Fahrrad auf der Güntherstraße fuhr, wurde von zwei Männern zunächst von seinem Fahrrad geschubst und anschließend ausgeraubt. Trotz seiner Verletzungen nahm der 60-Jährige die Verfolgung auf.

22.04.2010

Nach Angaben des Dortmunders fuhr er auf der Güntherstraße in Fahrtrichtung Weißenburger Straße. Als er zwischen zwei Männern die sich vor ihm auf dem Weg befanden hindurch fahren wollte, stieß ihn plötzlich einer der beiden vom Rad. Hierbei stürzte der 60-Jährige zu Boden und verletzte sich an der Hüfte. Noch als er auf dem Boden lag näherte sich einer der Tatverdächtigen und schlug seinem Opfer gegen den Kopf. Anschließend forderten die Unbekannten Geld und das Handy des Dortmunders, gleichzeitig durchsuchten sie seine Jackentasche und die Fahrradtasche.

Mit ihrer Beute, einem geringen Bargeldbetrag, Bankkarten, dem Handy und der Brille des Mannes flüchteten die Räuber zu Fuß in Richtung Weißenburger Straße und dann nach rechts in Richtung Borsigplatz.