Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Seniorin überrollt und weitergefahren

DORTMUND Ein skrupelloser Autofahrer hat am Donnerstag auf der Kaiserstraße eine verletzte Seniorin überfahren - und hielt nicht einmal an. Inzwischen ist die Frau identifiziert, es handelt sich um eine 80-jährige Dortmunderin.

von Von Andreas Wegener

, 07.12.2007

Die Frau schwebe nach wie vor in Lebensgefahr, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Gegen 18 Uhr war ein Astrafahrer (63) auf der Kaiserstraße in Richtung Körne , als er in Höhe der Sparkasse einen Schatten auf der Fahrbahn sah. Trotz eines Ausweichmanövers flog plötzlich ein Gehstock durch die Luft - die Seniorin flog zurück auf die Fahrbahn. Der Autofahrer erlitt einen schweren Schock.

Ebenfalls schockiert ist eine Zeugin, die der Polizei später berichtete, nach dem Unfall sei ein weiteres Auto (event. ein älterer Ford oder VW) über die Frau gefahren - der Fahrer sei jedoch einfach weiter Richtung Körne gefahren. Die Polizei sucht dringend Zeugen - vor allem auch einen weiteren Autofahrer, der hinter dem Unfallflüchtigen fuhr, der Verletzten aber noch ausweichen konnte.

Zunächst hatte die Schwerverletzte nicht identifiziert werden können. Daraufhin hatte die Polizei Fotos ihrer Kleidung veröffentlicht. Hinweise unter Tel. (0231) 1323121.

  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt