Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spuren aus der Höhle

06.12.2007

Spuren aus der Höhle

<p>Galeristin Kriemhild Sattelmacher. Pinetzki</p>

Sie passen einfach wunderbar in Kriemhild Sattelmachers Galerieraum im Hof: die Bilder des französischen Malers Pierre Marie Brisson. Fasziniert und beeinflusst von Höhlenmalerei schafft Brisson Ölbilder auf Leinwand und mehreren collagierten Papierschichten, die er am Ende unter anderem mit dem Lötkolben wieder bearbeitet und ihnen damit ein rohes, ursprüngliches, fast Jahrhunderte altes Aussehen verleiht. Sein Umgang mit Farbe ist sparsam, seine Motive sind zumeist schemenhafte Figuren, die sich mal aus den Bilder heraus bewegen, mal eine Pose einnehmen, als stünden sie Modell oder spielten Theater.

Der 52-Jährige stellt seit mehr als 20 Jahren regelmäßig in Europa und den USA aus und ist in mehreren öffentlichen Sammlungen vertreten. Er lebt in San Francisco, Paris und Nîmes. pin

Lesen Sie jetzt