Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadt übernimmt den Turm

LANSTROP Die Sanierung und der Erhalt des Greveler Wasserturms - im Volksmund "Lanstroper Ei" genannt - haben eine realistische Perspektive bekommen: Die Stadt hat den dringend renovierungsbedürftigen Stahlkoloss aus Privathand erworben. Ziel ist es, das dann rundum erneuerte Denkmal im Rahmen der Kulturhauptstadt 2010 zu präsentieren.

23.11.2007

Stadt übernimmt den Turm

<p>Am Fuße des Turms: Politik, Verwaltung und Förderverein freuen sich über die gute Nachricht. Brodersen</p>

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden