Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Steinplatte auf den Schienen

28.10.2007

Unbekannte haben am Freitag eine Steinplatte auf die Schienen der U42 in Richtung Grevel gelegt.

Als der 45-jährige Fahrer der U-Bahn gegen 15.24 Uhr rund 150 Meter vor der Haltestelle "Gleiwitzstraße" in Scharnhorst darüber fuhr, zerbrach die Platte und beschädigte den Unterboden des Wagens. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. An der Endhaltestelle Grevel musste die Bahn ausgetauscht werden. Fahrgäste wurden nicht verletzt.

Der Tatort liegt direkt am Ende der Sackgasse Königshüttenstraße. Die Polizei vermutet, dass die Waschbetonplatte (50x50 cm) aus der Abdeckung eines Kabelkanals neben den Schienen herausgenommen und auf die Schienen gelegt wurde.

Da die Bahnen im Zehn-Minuten-Takt fahren, müssen sich der oder die unbekannten Täter zwischen 15.14 Uhr und 15.24 Uhr in der Nähe aufgehalten haben.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 132-61 21 zu melden.

Lesen Sie jetzt