Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trio überfiel Tankstelle

DORTMUND Die Polizei fahndet nach drei unbekannten Männern, die am frühen Mittwochmorgen, 30. Januar, eine Tankstelle in Dortmund-Hörde überfallen hatten. Obwohl das Trio den Tankstellen-Pächter mit einer Waffe bedroht hatte, flüchteten die drei ohne Beute.

von Von Jörg Heckenkamp

, 30.01.2008
Trio überfiel Tankstelle

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern.

Der Tankstellenbetreiber hielt sich am Mittwoch (30. Januar) um 5.50 Uhr in der Werkstatt neben dem Verkaufsraum und war mit Vorbereitungen zur Öffnung der Tankstelle an der Hermannstraße beschäftigt.

Plötzlich kamen drei Personen auf das Gelände und sprachen den 50-Jährigen an. Einer der Unbekannten forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld. Als der Geschädigte sich weigerte, versuchte der Täter noch ihn zu treten. Daraufhin flüchteten zwei Männer in Richtung Hörde, der Dritte in Richtung der Berghofer Straße.

Beschreibung der Täter:1. Täter: ca.175-180 cm groß, Gesicht mit Tuch vermummt, Cap mit hellem Mützenschirm unter der Kapuze, oliv farbener Parker, blau-weiße Handschuhe, dunkelblaue Jeans, südländisches Erscheinungsbild, hielt die Schusswaffe.

2. Täter: ca. 175-180 cm groß, weißgraue Tarnjacke mit Kapuze auf dem Kopf, Gesicht mit einem Tuch vermummt, dunkle Handschuhe, dunkelblaue Jeans mit Hosenbeinen in die Socken gesteckt, weiße Turnschuhe, südländisches Erscheinungsbild.

3. Täter: ca. 175-180 cm groß, helle Jacke, blaue Jeans, dunkle Schuhe.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 02 31 / 132-7491 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie jetzt