Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Unfall gibt Polizei Rätsel auf

27.08.2007

Schwer verletzt lag der 36-Jährige am Fahrbahnrand. Neben ihm das Wrack eines Golf-Kombis, der vor einen Baum gerast war. Aber: Der Dortmunder will gar nicht gefahren sein...

Eine Schutzbehauptung, weil der 36-Jährige Alkohol getrunken hatte? Für die Polizei jedenfalls steht nicht fest, wie es am Samstag um 7.30 Uhr zu dem schweren Unfall auf der Westerwikstraße (400 Meter hinter der Einmündung Mosselde) kam. Deshalb suchen die Ermittler jetzt weitere Zeugen.

Wichtige Angaben könnte eine Frau machen, die sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Schwerverletzten kümmerte. Die Ersthelferin, die auf einmal verschwunden war, könnte nach den Angaben der Zeugen eine Mitarbeiterin der Diakonie sein. weg

Die Polizei bittet sie dringend, sich zu melden: Tel. 1325121.

Lesen Sie jetzt