Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Uniorg schwimmt auf der Welle des Erfolgs

13.12.2007

Die Uniorg Unternehmensberatung legt ein rasantes Wachstumstempo an den Tag. Nicht nur Umsatz (plus 30 Prozent) und Auftragsvolumen haben sich deutlich erhöht. Auch die Belegschaft hat sich nahezu verdoppelt - auf 120 Mitarbeiter.

Jüngstes Zeichen des Erfolgs, des vor mehr als 30 Jahren in Dortmund gegründeten SAP-Dienstleisters: der Neubau an der Lissaboner Allee auf der Stadtkrone-Ost. "Er bietet uns die Voraussetzungen, um unsere Marktposition weiter zu stärken und auszubauen", sagen die Geschäftsführer Thomas Weber und Norbert Lakämper.

Im Unterschied zur vorherigen Situation befinden sich die einzelnen Unternehmensbereiche wie Entwicklung, Vertrieb und Verwaltung dank eines verbesserten Raum- und Arbeitsplatzangebots (ca. 1000 Quadratmeter auf drei Etagen) nun unter einem Dach, womit die Kommunikationswege in der Firma wesentlich vereinfacht wurden. Zusätzlich bietet das neue Uniorg-Gebäude gute Möglichkeiten, um Schulungen, Workshops, Vertriebs- und Informations-Veranstaltungen durchzuführen.

Außerdem sei der neue Standort verkehrlich "hervorragend" angebunden. Optimale Voraussetzungen für ein verbessertes Netzwerk innerhalb der IT-Branche. "Dadurch ergeben sich nicht zu vernachlässigende Wettbewerbsvorteile auch über die Grenzen der Region hinaus."

Die Uniorg-Geschäftsführer blicken optimistisch in die Zukunft. Noch seien keine "konjunkturellen Bremsspuren" sichtbar. "Die Auftragsbücher sind gut gefüllt." Das liegt auch am Auslandsgeschäft. Es boomt. Grund: Uniorg folgt seinen Kunden in die Nachbarländer. ar

www.uniorg.de

Lesen Sie jetzt