Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volle Innenstadt stimmt Einzelhandel zufrieden

Verkaufsoffener Sonntag

Das sonnige und milde Wetter am verkaufsoffenen Sonntag lockte tausende Besucher in die Dortmunder City. Von 13 bis 18 Uhr öffneten die Geschäfte ihre Türen.

DORTMUND

von Von Christian Stein

, 06.11.2011
Volle Innenstadt stimmt Einzelhandel zufrieden

Der Westenhellweg ist gut gefüllt: Viele Menschen nutzen den verkaufsoffenen Sonntag im November für einen ausgiebigen Bummel.

Den größten Ansturm – auch auf den Hansemarkt, der gestern endete – erlebte die Innenstadt am Nachmittag: gleich vier Parkhäuser meldeten zwischenzeitlich „volles Haus“. Die Parkdecks der Thier-Galerie waren bereits um 12 Uhr – also eine Stunde vor Öffnung der Galerie – fast belegt. Dabei gab es gerade im Zentrum Nord reichlich Parkmöglichkeiten. Während bei dem ein oder anderen Autofahrer die Parkplatzsuche für genervte Gesichter sorgte, hatten die Einzelhändler allen Grund zum Strahlen. „Wir werden den letzten verkaufsoffenen Sonntag vom Oktober noch übertreffen“, sagte Alexander Crüsemann. Der Manager der Thier-Galerie durfte sich nach Ladenschluss über 55 000 Besucher freuen.

„Zufrieden, aber nicht sehr zufrieden“, stimmte C&A-Filialleiter Guido Terörde der verkaufsoffene Sonntag. „Das Wetter war zu schön, um Shoppen zu gehen.“ Dennoch konnte das Bekleidungskaufhaus die Besuchermarke aus dem vergangenen Jahr knacken. 

Lesen Sie jetzt