Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Von Sauerkraut bis Schoko-Fondue

21.12.2007

Von Sauerkraut bis Schoko-Fondue

Bestenfalls ist er der ideale Baum: gerade gewachsen, dicht benadelt und mit nur einer Spitze. Schlechtestenfalls ist er das genaue Gegenteil: zu teuer in der Anschaffung (doch im Netz wirkte er nicht so kahl und schief) und muss aufgehübscht werden.

In jedem Fall behängen ihn die Deutschen mit Schmuck, sobald sie ihn mehr oder weniger erfolgreich gerade auf den Fuß gewuchtet und mit der unvorteilhaftesten Seite an die Wand gestellt haben.

Strohsterne scheinen in diesem Jahr aus der Mode geraten zu sein, die meisten träumen davon, ihren Baum mit Glaskugeln zu schmücken: "Rot-gold - traditionell", sagt Elisabeth Hartmann (60, 1. Foto) aus Münster. Spontan geht es dafür beim Heiligabend-Essen zu. "Unterschiedlich, doch was immer sein muss, ist Herrencreme."

Ivonne Nöhre (27, 2. Foto) aus Unna hat schon konkretere Vorstellungen vom Festtagsschmaus: Bratwürstchen, Kartoffelsalat und vielleicht Sauerkraut unter einem blau-silber geschmückten Tannenbaum.

Eine blaue Christbaumspitze und "irgendwelches silbernes Lametta" soll auch Sven Heinzes (3. Foto) Baum zieren. Der 28-Jährige aus Bövinghausen genießt dazu Raclette und Schokofondue.

Die Lünenerin Amalie DegenhardtUrsula Ritter (71, 4. Foto) mag`s kalorienarm. "Lachs und etwas Salat dazu". (79, 5. Foto) aus Huckarde will hingegen in erster Linie etwas Warmes - "vielleicht `ne Ente?" überlegt sie.

Kristian Kruse (27, 6. Foto) aus Lünen kann sich solche Gedanken in diesem Jahr sparen. "Wer in der Küche steht? Na Mutti!" freut er sich. Lediglich ums Baum schmücken muss er sich kümmern: "Es wird wohl auf einen weißen Baum mit blauer Lichterkette hinauslaufen."

Vergleichsweise poppig feiert die Familie von Gudrun Fischer (46, 7. Foto) aus Berghofen. Orange und golden erstrahlt ihr Baum. Und das schon zehn Tage vor dem Fest. Während jetzt für viele der Ansturm auf den schönsten Tannenbaum beginnt, kann sich die zweifache Oma dem Geschenkekauf widmen. Und den Überlegungen zum Festtagsschmaus. bel

Eine Video-Umfrage zum Thema sehen Sie im Internet unter www.RuhrNachrichten.de/dortmund

Von Sauerkraut bis Schoko-Fondue

Von Sauerkraut bis Schoko-Fondue

Von Sauerkraut bis Schoko-Fondue

Von Sauerkraut bis Schoko-Fondue

Von Sauerkraut bis Schoko-Fondue

Von Sauerkraut bis Schoko-Fondue

Lesen Sie jetzt