Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vorsicht Blitzer - Polizei setzt Kontrollen fort

Mallinckrodtstraße

DORTMUND Es wird wieder geblitzt: Da die Geschwindigkeitsbeschränkungen auf der OWIIIa laut Polizei immer noch massiv missachtet werden, wird in der kommenden Woche in diesem Bereich wieder kontrolliert. Also runter vom Gas.

09.04.2010
Vorsicht Blitzer - Polizei setzt Kontrollen fort

Hier ist Tempo 100-Schild mit einem Müllsack verhüllt.

Anlass der vergangenen und auch zukünftigen Geschwindigkeitsüberwachungen ist das hohe Geschwindigkeitsniveau dieses Streckenabschnitts und der damit verbundenen Gefahren durch den schlechten Fahrbahnzustand, der zu einer Senkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h führte.

Geschwindigkeitsmessungen der Polizei durch Nachfahren mit Videoaufzeichnung ergaben, dass eklatant sowohl in der Höhe (bis zu 148 km/h) als auch in der Anzahl die Geschwindigkeitsvorgaben nicht beachtet wurden. Außerdem kam es zu gefährlichen Ausweichmanövern, um die Fahrbahnschäden zu umfahren. Auch die Zahl von 46 Verkehrsunfällen mit 11 Verletzten im Jahre 2009 und 11 Verkehrsunfälle in den beiden ersten Monaten 2010 führte zu der Entscheidung, die Geschwindigkeitskontrollen auf diesem Streckenabschnitt zu intensivieren.

Bei einer Radarkontrolle im März fuhren von 3730 gemessenen Fahrzeugen immerhin 666 zu schnell. 72 Verkehrsteilnehmer waren bei vorgeschrieben 60 km/h schneller als 100 km/h und müssen mit Fahrverboten rechnen.