Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

WEZ mit Mix aus alten und neuen Mietern

Neben Kaufland stehen noch Aldi, Deichmann-Schuhe, der Textildiscounter Takko und der dm-Drogeriemarkt als Anbieter im völlig neu gestalteten Westfaleneinkaufszentrum (WEZ) an der Bornstraße fest.

22.10.2007

"Wir stehen noch vor einigen Mietvertragsabschlüssen. Für manche Sortimente haben wir zwei bis drei Bewerber", berichtet Carl Rathgen von der Unternehmensgruppe Lüder, die gemeinsam mit der Kaufland AG als avisierte neue Eigentümerin an der Wiederbelebung des WEZ arbeitet. Solange die Verträge nicht abgeschlossen sind, möchte Rathgen zu den Bewerbern nichts sagen. Er freut sich jedenfalls darüber, dass die Vorvermietungen "sehr gut" laufen. Rathgen ergänzt: "Hier wird niemand vor die Tür gesetzt. Wir können uns durchaus vorstellen, mit den Mietern, die bislang in dem Zentrum ansässig waren, auch in Zukunft zusammenzuarbeiten." Bei Aldi, Deichmann und Takko ist das bereits der Fall, größter Neuling ist Kaufland, der den früheren real ersetzen wird.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden