Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Warnstreik: Busse und Bahnen rollen nicht

DORTMUND Es wird wieder gestreikt. Am Mittwoch stehen Busse und Straßenbahnen ab Betriebsbeginn um 3 Uhr nachts still, wie die Gewerkschaft ver.di mitteilt. Voraussichtlich läuft der Bus- und Bahnverkehr erst wieder ab Donnerstag, ca. 2.45 Uhr.

03.03.2008

Sämtliche Stadtbahn-, Straßenbahn- und Buslinien sind von den Warnstreiks im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst betroffen, teilt DSW21 mit. Auch die NE-Linien, die normalerweise um 0.15 Uhr und 0.45 Uhr vom zentralen Ausgangspunkt Reinoldikirche sternförmig in alle Stadtteile starten, setzen aus.

Betroffen sind auch die von DSW21 in den Nachbargemeinden betriebenen Buslinien, und zwar in Castrop-Rauxel (480, 481, 482 und NE 11) und Schwerte (430, 435 und NE 25). Die KundenCenter "Kampstraße", "Reinoldikirche", "Hörde Bahnhof" und "Castrop Betriebshof" bleiben am Mittwoch ganztägig geschlossen. Die Hauptverwaltung Deggingstraße  ist mit einem Notdienst besetzt.

Lesen Sie jetzt