Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Was ist denn hier los?

17.12.2007

Und schon wieder jagen die Tausender durch den Ofen. Dieses Jahr fallen die Geschenke aus. 189,91 Punkte. Der Dortmunder Aktien Index ist an einem neuen Tiefpunkt angekommen. Immerhin: Envio steigt, die Zahlen des Entsorgers sind brillant. "BetaFaktor" rät bei der Aktie auf jeden Fall dabeizubleiben bzw. sogar nachzukaufen. Bereits nach neun Monaten habe Envio das Ergebnis von 2006 übertroffen. Für 2008 erwarten die Experten "eine grandiose Entwicklung".

"Jahresendrallye, Jahresendrallye. Wo bist Du?", fragen sich dagegen die e-m-s -Anleger. Die Analysten von "SdK AktionärsNews" stufen das Papier als "hochspekulatives Investment mit dem Risiko des Totalverlustes" ein. Der DVD-Pionier manövriere schon länger in schwierigen Gewässern. In der Branche tobe ein heftiger Preiskampf, in dem selbst neue Filme oft zu Spottpreisen angeboten würden. Das Unternehmen versuche, sich den neuen Gegebenheiten anzupassen, was bisher aber nicht recht gelungen sei. ar

Lesen Sie jetzt