Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wo Hörde am schönsten ist

27.08.2007

Hörde Kennen Sie Fritz Genz' Schreibtisch? Nein? - Aber Sie sollten ihn kennen. Denn dieser kleine Ort ist Hördes drittschönster Platz. Und jetzt ist das auch amtlich. Fritz Genz kann von seinem Schreibtisch aus die Hörder Lutherkirche sehen und hat das evangelische Gotteshaus in vielen Augen-Blicken fotografiert. Entstanden ist eine farbenprächtige Fotostrecke aus 24 Bildern, mit der Fritz Genz den dritten Platz des Fotowettbewerbs "Mein schönster Platz" belegte.

Ausrichter des Wettbewerbs sind das Stadtbezirksmarketing und der Aktivkreis der Altstadt, die sich bei der Preisübergabe in der vergangenen Woche überrascht zeigten von der "Vielfalt der Motive", wie es Jurymitglied Andreas Nehme (Foto) vom Stadtbezirksmarketing sagt. Wer Christa Wilke kennt, wird sich über Platz 2 nicht wundern. Die Aufnahme stammt aus einer Zeit, in der die Farbfotografie noch nicht erfunden und "digital" ein Fremdwort war - es zeigt den Hörder Neumarkt und stammt aus Valentin Franks Archiv. Seit Jahren bemüht sich Christa Wilke um eine Qualitätsverbesserung am Hörder Neumarkt - das fast 100 Jahre alte Foto zeigt den Neumarkt so, wie sie ihn gern hätte: als Treffpunkt vieler freundlicher Menschen, die sich freuen, Hörder zu sein.

Und der Sieger ist ... Reinhold Remy. Mit der 6x6-Kamera und im eigenen Labor reifte ein vom Gasometer aus aufgenommenes Bild zum ersten Platz. Besonders beeindruckt davon waren die Jurymitglieder Ralf DördelmannAnnette Naudiet (Foto) und die Grafikerin (Foto), die von Berufs wegen also einen Bezug zum Visuellen haben, vom Verlauf der Linien einer Stahlkonstruktion, die das Auge bis zum Florianturm führt. Andreas Nehme überreichte den drei Gewinnern kleine Sachpreise, Ralf Dördelmann wird mit ihnen an einem Nachmittag durch Hörde ziehen und ihren Blicks fürs Wesentliche in einer kleinen Fotoschule schärfen. Der schönste Preis sind jedoch Sie: Sie können die Bilder im Hörder Bürgersaal besichtigen. ban

Fotowettbewerb "Mein schönster Platz": Mo, Di, Do 8-16 Uhr, Mi, Fr 8-12 Uhr.

Lesen Sie jetzt