Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zeit sinnvoll nutzen

Edel sei der Mensch, hilfreich und gut - nach diesem Motto kommen nur noch wenige ins Ehrenamt, sagt Oliver Hesse, Leiter der Freiwilligenagentur.

06.03.2008

Zeit sinnvoll nutzen

<p>Praktische Unterstützung bei Obstbaumschnitt und Krötenwanderung suchen Jens Storchmann und seine Kollegen von der Naturschutzgruppe Witten.</p>

Die Ehrenamtlichen von heute sind selbstbewusst, haben klare Vorstellungen von Art und Dauer ihres "Hilfseinsatzes" und wollen ihre Zeit sinnvoll nutzen, so Hesse. Gestern hatten Interessierte die Möglichkeit, sich unter 32 Organisationen auf dem "Markt der Möglichkeiten" in der Berswordthalle umzusehen, organisiert von Freiwilligenagentur, reinoldiforum und der Kath. Bildungsstätte.

Ob Telefonseelsorge, Naturschutzorganisationen, Caritas, Tafel oder Bahnhofsmission: Alle hatten ihren Stand informativ hergerichtet, waren für Fragen offen. Doch damit haperte es. "Es läuft eher schleppend", sagte Jens Storchmann von der Naturschutzgruppe Witten, "aufgrund der Witterung ist aber auch in der ganzen Stadt nicht viel los."

Ein Mann aus Osteuropa hatte offenbar etwas missverstanden: Er war auf der Suche nach einer bezahlten Stelle und reagierte erstaunt, als er erfuhr, dass er die hier nicht finden würde. Anja und Detlef Koch aus Kirchlinde sind nur zufällig auf den Markt gestoßen. "Nein, für das Ehrenamt haben wir noch keine Zeit", sind sich die berufstätigen Eltern von fünfjährigen Zwillingen einig. "Das ist eine Zeit- und Gesundheitsfrage, vielleicht im Rentenalter", so der Vater.

Wer sich für ein Ehrenamt interessierte, hatte die Qual der Wahl zwischen kulturellen Tätigkeiten im Bereich der Künstlerbetreuung, der Mitarbeit in Jugendhilfeeinrichtungen, Naturschutz, zwischen sozialen und Verwaltungstätigkeiten. bel

Infos bei der Freiwilligenagentur unter Tel. 50 10 600

Lesen Sie jetzt