Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Dow dampft vor Iran-Entscheid Gewinn ein

New York.

Die US-Aktienmärkte sind im späten Handel von US-Präsident Donald Trump kalt erwischt worden, haben aber einen Teil ihrer vorherigen Gewinne gerettet. Trump teilte mit, seine Entscheidung über die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran bereits am Dienstag bekanntgeben zu wollen. Das löste am Markt eine gewisse Nervosität über zunehmende geopolitische Spannungen aus. Der US-Leitindex Dow Jones schloss mit einem Plus von 0,39 Prozent bei 24 357,32 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich mehr als doppelt so stark gestiegen war. Der Kurs des Euro lag zuletzt bei 1,1924 US-Dollar.

THEMEN

Anzeige
Anzeige