Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Draisaitl verliert mit Edmonton - Rieder mit Pleite

Edmonton. Eishockey-Star Leon Draisaitl kommt mit den Edmonton Oilers in der neuen Saison der nordamerikanischen Profiliga NHL nicht in Schwung.

Draisaitl verliert mit Edmonton - Rieder mit Pleite

Leon Draisaitl kassierte mit den Edmonton Oilers eine weitere Niederlage. Foto: Marius Becker

Gegen die Washington Capitals gingen die vor der Spielzeit hocheingeschätzten Kanadier nach 2:0-Führung noch mit 2:5 (2:1, 0:1, 0:3) unter und kassierten die siebte Niederlage im zehnten Match. Goalie Philipp Grubauer kam beim Team aus der US-Hauptstadt nicht zum Einsatz.

Draisaitl bereitete mit seiner sechsten Vorlage das 1:0 durch Patrick Maroon (13.) vor. Bei den Capitals überragte das russische Duo Alex Owetschkin und Jewgeni Kusnetsow. Owetschkin bereite drei Treffer vor, Kusnetsow traf doppelt (41./56.).

Nationalstürmer Tobias Rieder egalisierte mit den Arizona Coyotes durch ein 3:4 (1:1, 2:1, 0:2) bei den New Jersey Devils den schlechtesten NHL-Saisonstart der New York Rangers aus der Saison 1943/44. Für das Team aus Glendale war es im elften Versuch die elfte Pleite.

Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins verlor mit Nationalspieler Tom Kühnhackl bei den Minnesota Wild mit 1:2 (1:1, 0:0, 0:1) und musste die fünfte Saison-Niederlage im zwölften Spiel einstecken. Die Führung der Gäste durch Jewgeni Malkin (12.) drehten Daniel Winnik (14.) und Miiko Koivu (50.).

Die New York Islanders setzten mit einem 6:2 (1:0, 2:1, 3:1) beim Stanley-Cup-Finalisten Nashville Predators ein Ausrufezeichen. Beim dritten Saison-Einsatz von Dennis Seidenberg überragte Kapitän John Tavares mit einem Hattrick (41./43./48.). Islanders-Torhüter Thomas Greiss saß auf der Bank.

Korbinian Holzer stand beim 4:1-Erfolg der Anaheim Ducks bei den Tampa Bay Lightning nicht auf dem Eis.

THEMEN

Anzeige
Anzeige