Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Draxler sauer nach Achtelfinal-Aus gegen Madrid

Paris. Fußball-Nationalspieler Julian Draxler hat nach dem Achtelfinal-Aus mit Paris Saint-Germain in der Champions League verärgert reagiert.

Draxler sauer nach Achtelfinal-Aus gegen Madrid

Julian Draxler (r) stehen nach dem Aus in der Champions League enttäuscht auf dem Feld. Foto: Christophe Ena

„Es ist schwer zu akzeptieren, dass wir so sang- und klanglos ausgeschieden sind“, sagte der 24 Jahre alte Profi nach dem 1:2 im Rückspiel gegen Real Madrid im ZDF. Auch das Hinspiel hatte sein Club verloren (1:3). „Wir hätten den Gegner unter Druck setzen sollen, aber das haben wir nicht gemacht und sind verdient ausgeschieden“, sagte er nach der Heimpleite.

Auch im Vorjahr war die ambitionierte Mannschaft von PSG im Achtelfinale gescheitert. „Das sollte uns zu denken geben“, monierte Draxler. Der frühere Wolfsburger und Schalker Bundesliga-Profi wunderte sich zudem über den späten Zeitpunkt seiner Einwechslung in der 76. Minute. „Ich habe es nicht ganz verstanden“, sagte er. „Ich war überrascht und ein bisschen sauer“.

Anzeige
Anzeige