Drei Kinder bei Unfall in Mönchengladbach verletzt

,

Mönchengladbach

, 06.11.2017, 18:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall auf einer Kreuzung in Mönchengladbach sind fünf Menschen verletzt worden - unter ihnen drei Kinder. Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 42 Jahre alte Frau mit ihrem Auto am Samstagabend auf eine Kreuzung, ohne auf die Vorfahrt zu achten. Ein 59-jähriger Rollerfahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte mit seinem Gefährt in das Auto. Der Rollerfahrer kam mit leichteren Blessuren davon - ebenso die Verursacherin und die drei Kinder, die mit ihr im Wagen saßen.