Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Fußball-Kreisliga A: 3:0 in Alstätte, FC Vreden schlägt Gronau

Dreifacher Vierhaus zum Oedinger Sieg

KREIS Einen glatten Auswärtssieg feierte am Freitagabend der FC Oeding beim VfB Alstätte. Enger ging es in der Partie des FC Vreden gegen Fortuna Gronau zu.

Dreifacher Vierhaus zum Oedinger Sieg

Drei Tore für Oeding gelangen am Freitag Guido Vierhaus (M.). Foto: Johannes Kratz (A)

VfB Alstätte - FC Oeding 0:3
Nach zuvor zwei Niederlagen am Stück haben sich die Oedinger in Alstätte wieder auf Kurs gebracht und ihren vierten Platz gefestigt. Alle drei Treffer gingen auf das Konto von Guido Vierhaus, der nun bei 13 Saisontoren steht. Sein erster Streich war ein direkt verwandelter Freistoß in die Torwartecke nach zwei Minuten. Die Treffer zum 2:0 (78.) und 3:0 (90.+4) entstanden jeweils aus Kontersituationen, als der FC bereits in Überzahl agierte. Alstättes Marvin Vortkamp hatte nach einer Grätsche von hinten die Rote Karte gesehen (56.). „Am Anfang war Oeding klar besser. Dann kamen wir langsam ins Spiel und hatten in Unterzahl sogar gute Ausgleichschancen“, blickte VfB-Trainer Markus Krüchting zurück. Doch die Gäste hielten ihren Kasten sauber und wussten mit Guido Vierhaus den Matchwinner in ihren Reihen.

FC Vreden - Fort. Gronau 4:2
Die schmerzhafte 1:3-Pleite gegen Schlusslicht Coesfeld hat der FC am Freitag wettgemacht. Zunächst lagen die Gronauer nach einem Treffer von Teglat Chabou vorn (19.), doch mit einem Doppelpack drehte Alexander Buning den Spielstand auf 2:1 (24., 28.). Aber das genügte noch nicht, denn der Tabellendritte glich in Minute 54 durch Laurent Cannoletta wieder aus. Erst zwei weitere Treffer durch Benjamin Schroer (77.) und Andre Reimann (80.) sorgten für Ruhe beim FC, der sich vorübergehend auf Rang neun verbesserte.

Anzeige
Anzeige