Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Drogenrazzia mehr als 300 Polizisten in und um Bonn

Bonn. Mehr als 300 Einsatzkräfte der Polizei sind am frühen Dienstagmorgen zu einer Drogenrazzia in Bonn und Umgebung ausgerückt. Wie ein Sprecher am Morgen mitteilte, sind etwa 30 Wohnungen in Bonn, Köln, Alfter, Bornheim und Niederkassel durchsucht worden. Der Schwerpunkt der Razzia liege im Bonner Stadtteil Tannenbusch.

Drogenrazzia mehr als 300 Polizisten in und um Bonn

Seit den frühen Morgenstunden führte die Polizei in Bonn und in anderen Orten um Bonn eine Razzia gegen Drogenhandel durch. Foto: Henning Kaiser

Bei der Razzia geht es laut Polizei neben Marihuana auch um harte Drogen wie Kokain. Elf Haftbefehle seien bereits vollstreckt worden, weitere lägen vor. Zudem sind Verdächtige festgenommen worden. Bei dem Einsatz handele es sich um eine groß angelegte Aktion, die bereits „seit Monaten geplant“ gewesen sei. Die Polizei ist auch mit einem Hubschrauber und Hunden vor Ort. Die Razzia läuft seit 6.00 Uhr morgens.

Anzeige
Anzeige