Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Duell der Top-Torhüter in der Kölnarena

ISERLOHN Die Iserlohn Roosters segeln in der Deutschen Eishockey-Liga weiter auf Erfolgskurs. Beim 2:0-Erfolg gegen die Frankfurt Lions boten die Sauerländer eine bärenstarke Leistung, die sie am Mittwochabend (31. Oktober, 19.30 Uhr) bei den Kölner Haien in der Kölnarena wiederholen wollen.

von Von Bastian Bergmann

, 30.10.2007

Die Kölner liegen derzeit einen Punkt vor den Iserlohnern. Bei den Roosters werden mit Wren und Sulkovsky weiterhin zwei Spieler ausfallen. Vor allem Wren wird derzeit im Powerplay schmerzlich vermisst. Wieder im Kader steht dagegen Brad Tapper, der seine Sperre abgesessen hat.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden