Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Duisburg will Klassenerhalt: „Schub für den Ligaendspurt“

Duisburg. Der MSV Duisburg will seinen Aufwärtstrend fortsetzen und den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga sichern. „Wir haben einen richtigen Schub für den Ligaendspurt bekommen. Das ist wichtig für das Selbstvertrauen der Spieler, jeder Punkt bringt uns unserem Ziel näher“, sagte MSV-Trainer Ilja Gruew vor dem Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Jahn Regensburg.

Mit dem 3:1-Erfolg vor einer Woche gegen Erzgebirge Aue hatten die Duisburger eine Serie von zuvor sechs Partien ohne Sieg beenden und die Distanz zur Abstiegszone vergrößern können.

Gegen Regenburg fehlt dem MSV weiterhin Mittelfeldspieler Tim Albutat, der wegen einer Bänderverletzung voraussichtlich bis Saisonende ausfällt. Das Hinspiel hatte Regensburg im vergangenen November deutlich mit 4:0 gewonnen. „Wir werden dagegenhalten, keinen Millimeter herschenken und mit einer guten Partie einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt machen“, erklärte MSV-Verteidiger Andreas Wiegel.

Anzeige
Anzeige