Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

E1 des Werner SC läuft in Bochums Bundesliga-Stadion ein

Junioren-Fußball

Davon träumt wohl jeder Nachwuchs-Fußballer. Einmal in eine voll besetzte Bundesliga-Arena einzulaufen. Für die E1-Jugend des Werner SC ist dieser Traum in Erfüllung gegangen.

WERNE/BOCHUM

01.11.2011
E1 des Werner SC läuft in Bochums Bundesliga-Stadion ein

Und raus aus dem Spielertunnel: Die Werner Nachwuchs-Kicker kurz vor dem feierlichen Einlaufen.

Hand in Hand mit den Profis des VfL Bochum durften die Junioren am Freitag ins Stadion vor der Zweitliga-Partie gegen Alemannia Aachen einlaufen. Mit einem Bus hatten sich die 22 Kinder, deren Eltern, Betreuer und Trainer Özkan Saka auf den Weg gemacht. Die Nachwuchskicker fanden sich bereits vor Spielbeginn mit einem Foto im VfL-Stadionheft wieder. Unter dem Jubel von knapp 20.000 Zuschauern und zu den Klängen von Herbert Grönemeyers „Bochum“liefen die Kids unter größter Hochspannung mit den Fußballprofis auf. Bochum siegte glücklich mit 1:0.

Auch der neue Trainer des Drittligisten Rot-Weiß Oberhausen, Mario Basler, wurde von den Jungs der E1-Jugend unter den VIP-Gästen gesichtet. Als Dankeschön erhielten die Spieler das Trikots des VfL Bochum zur Erinnerung an diesen besonderen Abend.