Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

EU-Haushaltskommissar: Lebensmittelpreise könnten steigen

Berlin.

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger fordert von den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Kompromissbereitschaft bei den Verhandlungen über den künftigen EU-Haushalt. Er erwarte von allen Ländern Flexibilität, sagte Oettinger im ARD-„Morgenmagazin“. Oettinger will für die EU-Kommission einen ersten Vorschlag zur EU-Finanzplanung für den Zeitraum 2021 bis Ende 2027 vorstellen. Die geplanten Kürzungen im Agrarbereich nannte Oettinger moderat. Er räumte aber ein, dass dadurch die Preise für Lebensmittel steigen könnten, weil die Landwirte ihrerseits die Preise erhöhen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige