Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

EU-Klage: Opposition und Umweltschützer drängen zum Handeln

Berlin.

Die EU hat eine Klage gegen Deutschland wegen zu hoher Luftverschmutzung angekündigt: Umweltschützer und Opposition fordern die Bundesregierung deshalb zum Handeln auf. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sagte, Lethargie, Kumpanei mit der Autoindustrie und Ignoranz hätten dazu geführt, dass Deutschland nun vor Gericht stehe. Der Bund für Umwelt und Naturschutz betonte, die Klage zeige, dass die bislang angekündigten Maßnahmen der Regierung bei weitem nicht ausreichten. Bundesumweltministerin Svenja Schulze wiederholte ihre Forderung nach technischen Nachrüstungen für Diesel-Pkw.

Anzeige
Anzeige