Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

EU verlangt drastischen Ausbau erneuerbarer Energien

Berlin (dpa) Die EU-Kommission will Deutschland einem Zeitungsbericht zufolge eine Verdoppelung des Anteils erneuerbarer Energien am Gesamtverbrauch auf 18 Prozent bis 2020 vorschreiben.

EU verlangt drastischen Ausbau erneuerbarer Energien

Windräder

Die EU-Kommission will Deutschland einem Zeitungsbericht zufolge eine Verdoppelung des Anteils erneuerbarer Energien am Gesamtverbrauch auf 18 Prozent bis 2020 vorschreiben.

Das sehe der Gesetzentwurf zum Ausbau der erneuerbaren Energien vor, den die EU-Kommission am 23. Januar vorlegen will, berichtet das «Handelsblatt». Ende 2007 hätten regenerative Energiequellen wie Wasser, Wind, Sonne und Biomasse 9 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland abgedeckt.

Für andere EU-Staaten sollen nach dem Bericht zum Teil deutlich höhere Quoten gelten. Schweden müsse nach den Plänen der Kommission bis 2020 die Hälfte seines Energiebedarfs aus regenerativen Quellen decken, Österreich einen Anteil von 34 Prozent. Frankreich müsse die Nutzung erneuerbarer Energien auf 23 Prozent seines gesamten Energieverbrauchs steigern, Spanien auf 20 Prozent, Großbritannien und Polen müssten jeweils 15 Prozent schaffen. Die Niederlande müssten bis 2020 eine Quote von 14 Prozent erfüllen.

Die EU-Kommission will mit einem Stufenplan bis 2020 erreichen, dass 20 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Außerdem will die EU bis zum Jahr 2020 den Ausstoß gefährlicher Treibhausgase um mindestens 20 Prozent verringern und den Energieverbrauch um 20 Prozent senken.

THEMEN

Anzeige
Anzeige