Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Edeler-Brüder sagen ab für die Europameisterschaft

Korfball-Nationalmannschaft

CASTROP-RAUXEL Der neue Korfball-Nationaltrainer Jan Hof kann sich die angekündigte Verkleinerung des vorläufigen Kaders für die Europameisterschaft schenken. Rund um das erste Testspiel in der ASG-Sporthalle gaben gleich vier Regionalliga-Spieler ihren Abschied aus der Vorbereitung bekannt: Lukas und Benedikt Edeler vom Schweriner KC sowie Lisa Engel und Rene Melis vom HKC Albatros.

von Von Carsten Loos

, 26.04.2010
Edeler-Brüder sagen ab für die Europameisterschaft

Lukas Edeler fährt nicht mit zur Korfball-EM.

Schulische Gründe, Studium und finanzielle Aspekte nannte Teammanager Henning Eberhardt als Begründung für die Absagen: "Bei zwei Nationalspielern ist das für eine Familie sicher schwierig." Zumal der SKC auch noch zum Europe Shield reisen müsse. Jetzt werde man vorerst mit einem 22-köpfigen Kader weitermachen. Ursprünglich sollten nach dem Testspiel am Wochenende nur noch 20 Spieler übrig bleiben. Zur EM sollen letztlich 8 Frauen und 8 Männer fahren.

Das Testspiel endete mit 12:10 (6:4) zwischen zwei gleichwertig zusammen gestellten Mannschaften, wie Eberhardt betonte: "Die Trainer haben die Teams nach den Fähigkeiten der Spieler aufgestellt." Im Spiel sollten die Akteure risikoreich verteidigen und so die Angreifer unter Druck setzen, aber auch im Angriff einstudierte taktische Kniffe umsetzen. Nächster Test in Holland

Allein fünf Körbe für die Sieger-Mannschaft erzielte Marcel Balzuweit vom Regionalliga-Rückkehrer KC Grün-Weiß. Ein Fingerzeig in Richtung EM. Eberhardt: "Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht." Das nächste Testspiel bestreitet die deutsche Nationalmannschaft am Samstag, 19. Juni, beim KVZ Zutphen in den Niederlanden. Der 1. Klasse-Club feiert dann sein 50-jähriges Bestehen. Nach den Sommerferien wollen Hof und Kupka mit ihrem Team dann für weitere Testspiele in Holland gastieren.