Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Edu stoppt ASV-Pokaltraum

Vreden Der Auftritt auf der westfälischen Pokal-Bühne hat für den Fußball-Bezirksligisten ASV Ellewick ganze 90 Minuten gedauert: Nach der 0:1 (0:1)-Niederlage beim SV Herbern hat die Elf von ASV-Trainer Frank Rohmann das Kapitel "Krombacher-Pokal auf Verbandsebene 2007/08" bereits nach der Auftaktspielrunde schließen müssen.

Die jüngsten Erfolge in den Testspielvergleichen haben die Bezirksliga-Kicker des ASV gestern beim gleichklassigen SV Herbern nicht ummünzen können - "Bei den hochsommerlichen Temperaturen war es schwierig, das Spiel in den Griff zu bekommen", urteilte Trainer Rohmann.

Dieses Urteil bezog er auf die ersten 45 Minuten, in denen der Vorjahres-Vizemeister aus Herbern die "Fäden fest in der Hand hielt". Aber: "So überlegen SV Herbern auch spielte - effektiv war der Auftritt eher nicht", meinte Rohmann. Und dennoch gelang den Gastgebern der Führungstreffer: In der 25. Minute nahm der brasilianische Neuzugang Edu genau Maß und zirkelte einen Freistoß exakt in den Torwinkel - unhaltbar für den ASV-Keeper Mario Florin.

Nur zwei Minuten später fand Stefan Thesing bei der einzigen ASV-Chance vor dem Seitenwechsel seinen Meister im SVH-Torhüter. Und der präsentierte sich auch in der 75. Minute in bester Verfassung, als ASV-Neuzugang Stefan Epping bei einem Alleingang scheiterte.

Wenige Minuten zuvor stand dem ASV das Glück zur Seite, als SV-Angreifer Schütte bei einem Distanzschuss nur den Querbalken des ASV-Torgehäuses anvisierte. bml

SV Herbern - ASV Ellewick 1:0

ASV Ellewick: Tore: Florin, Temminghoff (46. M. Liesbrock), Dan. Sahlmer, B. Liesbrock, Dom. Sahlmer, Terpelle, H. Sahlmer, Coché (60. Effing), Elling (60. Tenhumberg), Epping, Thesing - 1:0 Edu (25.).

Anzeige
Anzeige