Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Auto wie ein Motorrad: Suzuki zeigt Studie SXForce

Detroit (dpa/tmn) Suzuki bringt Auto und Motorrad zusammen. Auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (bis 27. Januar) zeigt der Hersteller die Studie einer SX4-Limousine, die innen mit Teilen des Motorrades GSX-R1000 Hayabusa ausgerüstet wurde.

Suzuki bringt Auto und Motorrad zusammen. Auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (bis 27. Januar) zeigt der Hersteller die Studie einer SX4-Limousine, die innen mit Teilen des Motorrades GSX-R1000 Hayabusa ausgerüstet wurde.

Statt eines Lenkrads bekommt der bis auf zwei Schalensitze und eine riesige Musikanlage komplett entkernte Viertürer den Lenker des Zweirades. Auch Cockpit und Außenspiegel wurden vom Motorrad übernommen. Angetrieben wird der fahrfähige Wagen laut Suzuki von einem zwei Liter großen Turbomotor mit 184 kW/250 PS. An eine Serienfassung der Studie sei jedoch nicht gedacht, erklärte das japanische Unternehmen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige