Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Hammer-Programm für den BV Brambauer

BRAMBAUER 23 Trainingseinheiten, fünf Testspiele, die es in sich haben, dazu die Endrunde zur Hallenstadtmeisterschaft. Coach Dirk Bördeling bereitet die Fußballer des BV Brambauer 13/45 gewissenhaft auf den zweiten Teil der Meisterschaft vor.

von Von Bernd Janning

, 14.01.2008

Dabei heißt es vorerst "immer wieder donnerstags". Denn bereits am ersten Donnerstag dieses Jahres stand um 19 Uhr auf dem Kunstrasen der Glückauf-Arena in Brambauer die erste Übungseinheit in der kalten Winterluft an.Es folgt(e) Training an den beiden nächsten Donnerstagen (10., 17. 1.). Ab 25. Januar wird das Tempo verschärft mit um drei Mal die Woche Üben.

Am Donnerstag (7. 2.) steht das erste Testspiel - vier der fünf sind auf dem Kunstrasen in der Arena - auf dem Programm. Um 19 Uhr gibt der VfK Weddinghofen, souveräner Spitzenreiter der Bezirksliga 8, seine Visitenkarte ab.

Am Sonntag wird gegen die Übermannschaft aus Aplerbeck gespielt

Am Sonntag (10. 2., 14.30 Uhr) ist mit dem SC Aplerbeck die Übermannschaft der Landesliga 3, Aufsteiger und Spitzenreiter, zu Gast.Mit dem FC Nordkirchen kommt am Dienstag (12. 2., 19.30 Uhr) der starke Zweite der Lüdinghauser A-Liga.

Fünf Tage später (17. 2., 14.30 Uhr) tritt aus der Verbandsliga 1 mit dem VfB Hüls der nächste Spitzenreiter an.Den Schlusspunkt in Sachen Tests setzt die SG Holzwickede (24. 2., 14.30 Uhr) als Gastgeber. Der Aufsteiger ist Vorletzter der Bezirksliga 8.Der Ernst der Meisterschaft wird am 2. März um 15 Uhr mit dem Heimspiel gegen TSV Weißtal angepfiffen. Dabei will der BVB Wiedergutmachung für das 2:4 im Hinspiel leisten.

Personell blieb es bei den Schweiß-Weiß-Roten in der aktuellen Wechselperiode recht ruhig.

Fleer nach München

Gegangen ist aus dem zuletzt aktuellen Kader nur Abwehrmann Martin Fleer, der in München studiert. Dieser wird ersetzt durch Patrick Hanke, Westfalen-Auswahspieler beim Lüner SV, der zuletzt pausierte und sich jetzt wieder aufbaut.Mit Mehmet Elikalfa vom ATC Lünen-Brambauer hat der BVB jetzt auch einen neuen Torwart.

 Die aktuelle Tabelle: 7. Brambauer 17 7 4 6 28:30 25 8. Weißtal 17 7 2 8 24:29 23

Lesen Sie jetzt