Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Höhenflug des Bürgermeisters

NORDKIRCHEN Der Bürgermeister geht in die Luft. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Friedhard Drebing sahnte beim „NRW-Duell“ am Mittwochabend den Hauptpreis ab. Wie schaffte er es, die höchste Punktzahl zu bekommen und konnte er auch die "Nordkirchen-Fragen" beantworten?

von Von Kevin Kohues

, 13.12.2007
Ein Höhenflug des Bürgermeisters

Bürgermeister Friedhard Drebing.

Friedhard Drebing  gewann einen Rundflug im Zeppelin für zwei Personen. Der erste Bürger der Schlossgemeinde setzte sich in der WDR-Rateshow von Moderator Bernd Stelter gegen zwei seiner Amtskollegen aus Langenberg und Olpe durch.

Glück, Gespür und Wissen

 „Ein bisschen Glück war schon dabei“, lachte Drebing, der mit einer Mischung aus richtigem Rate-Gespür, treffender Einschätzung des Gegners und natürlich Wissen punkten konnte. In der ersten Runde gewann derjenige Kandidat, der zuerst sechs Punkte erreichte. Das Besondere: Punkte gab es nicht nur für richtig beantwortete Fragen, sondern auch, wenn der andere Kandidat die vom Gegner ausgewählte Aufgabe nicht lösen konnte. Davon profitierte Drebing gegen Bürgermeisterin Susanne Mittag drei Mal.

Drei Fragen beantwortete er selbst korrekt. Kostprobe: Welches Recht wurde Frauen von Binnenschiffern im Zuge der Emanzipation 1961 erstmalig zugesprochen? A: Sie durften über Nacht an Bord bleiben. B: Sie durften als Matrosen anheuern. C: Sie durften drei Wochen lang an Bord mitreisen. Friedhard Drebing tippte auf Antwort B – und lag damit goldrichtig.

Wie viele Zimmer hat das Schloss?

Im Finale des NRW-Duells traf Drebing auf Horst Müller, den Bürgermeister von Olpe. Drei richtige Antworten und zwei korrekte Einschätzungen des Gegners reichten zu einem knappen 5:4-Sieg. Nur bei einer Frage aus der Heimat musste auch Friedhard Drebing passen.

Nach einem Einspieler über das Schloss Nordkirchen wurde sein Kollege Horst Müller gefragt, wie viele Zimmer das barocke Gebäude wohl habe: 199, 299 oder 399? „Das weiß ich auch nicht“, gab Drebing zu, nachdem Moderator Bernd Stelter die Aufgabe an ihn weitergegeben hatte. Machte aber nichts, schließlich musste er nicht antworten. Die richtige Lösung: 299.

Lesen Sie jetzt