Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Ein Toter bei Zusammenstößen zwischen Migranten in Patras

Athen.

Bei Zusammenstößen zwischen Migranten in Griechenland ist ein 17-Jähriger ums Leben gekommen. In der Hafenstadt Patras wurden außerdem zahlreiche andere Migranten verletzt. Es flogen Steine, Eisenstangen und Messer wurden eingesetzt. Bei den Zusammenstößen soll es um die Kontrolle von verlassenen Lagerhallen rund um den Hafen gegangen sein. Patras gilt seit Jahren als eine Drehscheibe der Migration von Griechenland nach Italien.

Anzeige
Anzeige