Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Eine Nacht im Schlaflabor

21.06.2018
Eine Nacht
im Schlaflabor

In Ahaus gibt es ein Schlaflabor. bödding © FOTO: Christian Boedding

Ahaus. Im Krankenhaus in Ahaus gibt es ein Schlaflabor. Dort werden Patienten untersucht, die schlecht schlafen. Solche Schlafprobleme können verschiedene Ursachen haben. Der Leiter des Schlaflabors, Dr. Thomas Westermann, ist Schlafmediziner. Er weiß, was für einen gesunden Schlaf wichtig ist. „Kein Fernseher im Schlafzimmer“, sagt er. Auch auf die Smartphone-Benutzung sollte man vor dem Schlafen im Bett verzichten. Abends Cola trinken ist ebenfalls nicht gut. Der typische Schlaflabor-Patient ist ein mittelalter, übergewichtiger Mann, der schon immer geschnarcht hat.