Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Fußball: Ahaus spielt 1:1 gegen Mesum

Eintracht bietet Aufsteiger die Stirn

AHAUS Mit einem Achtungserfolg beendete Eintracht Ahaus das letzte Heimspiel der Landesliga-Saison. Gegen Aufsteiger SV Mesum gelang am Freitagabend ein 1:1.

Eintracht bietet Aufsteiger die Stirn

Andre Hippers (2.v.l.), Tim Schücker (r.) und die Eintracht spielten im letzten Heimspiel sehr ordentlich. Foto: Sascha Keirat

„Ich finde, dass wir noch mal ein gutes Bild abgegeben und den Punkt auf jeden Fall verdient haben“, so Ahaus-Trainer Jens Niehues. Seine Mannschaft hatte in der Nachspielzeit durch Maximilian Hinkelmann, frei vor dem Torwart, sogar die Chance auf den Lucky Punch. Erst wenige Minuten zuvor hatten die Eintracht den Ausgleich erzielt. Nach schönem Angriff und Vorlage von Kai Erning war Dennis Wüpping mit dem 1:1 zur Stelle (84.).

Die Führung hatte Torjäger Michael Egbers für die Mesumer erzielt. Eine zu kurze Faustabwehr von Schlussmann Niklas Lukas köpfte über diesen hinweg ins Netz (70.).

Zu diesem Zeitpunkt hatte die Eintracht das Spiel, das die Gäste in der Anfangsphase dominiert hatten, längst ausgeglichen gestaltet. So gehörte die erste Großchance des Abends Eintrachts Tim Schücker, der aus spitzem Winkel am Torwart scheiterte (36.). Auf der Gegenseite traf zwei Minuten später Montasar Hammami den Pfosten, ehe die Ahauser nach Handspiel von Christopher Strotmann vehement, aber erfolglos, einen Elfmeter forderten.


Eintracht Ahaus - SV Mesum 1:1
Ahaus
: Lukas - Hemling, Brillert, Ransmann, Stratmann - Dücker (69. Hüsing), Hippers - Erning, Wüpping (87. Dayan), Schücker (82. Varwick)- Hinkelmann
Tore: 0:1 Engbers (70.); 1:1 Wüpping (85.)

Anzeige
Anzeige