Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eintracht will das Ergebnis gegen BWA im Rahmen halten - Aktueller Bericht am Abend

Kreisliga A

WERNE Stürzt wieder ein Titelaspirant über Eintracht Werne? Oder ist BW Alstedde stark genug und unterschätzt die Evenkämper nicht, wie es zuletzt Olfen tat? Antworten auf diese Fragen gibt es am Mittwochabend ab 19 Uhr im Sportzentrum Dahl - und später aktuell bei uns. Hier der Vorbericht.

von Von Dominik Gumprich

, 13.04.2010
Eintracht will das Ergebnis gegen BWA im Rahmen halten - Aktueller Bericht am Abend

Eintracht-Coach Jörg Wintjes hofft jedenfalls darauf, dass die Alstedder seine Truppe unterschätzen, ansonsten werde es fast unmöglich auch nur einen Punkt zu holen. Schließlich haben die Lüner die große Chance, an Ascheberg und Olfen vorbei auf den ersten Tabellenplatz zu marschieren. "Die werden alles geben, um uns vom Platz zu fegen. Ich schätze Alstedde noch stärker ein, als Olfen. Die haben die ausgeglichenste Truppe in der Kreisliga und mit Andreas Bolst einen sehr erfahrenen Trainer", so Wintjes. Deshalb, und weil etliche Stammspieler fehlen oder angeschlagen sind, gehe es ihm vor allem darum, dass "Ergebnis im Rahmen zu halten".

Wintjes will kein Risiko eingehen - Dömland fällt wohl aus Ein großes Problem könnte der Ausfall von Stürmer Mario Dömland werden, der sich am Montag beim Training eine Zerrung erlitt - vier der letzten fünf Treffer der Eintracht gingen auf Dömlands Konto. "Die personellen Voraussetzungen sind alles andere als rosig. Aber ich werde kein Risiko eingehen", richtet Wintjes schon den Blick auf das wichtige Kellerduell im Dahl am kommenden Sonntag gegen den SC Capelle.