Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Eishockey

Eishockey

Köln. Philipp Walter wird nach Informationen der Kölnischen Rundschau neuer Geschäftsführer des achtmaligen deutschen Eishockey-Meisters Kölner Haie. Der Mediendirektor des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte zurück. Vor seinem Wechsel nach Freiburg 2016 war Walter 14 Jahre lang als Pressesprecher und dann Direktor Marketing bei den Haien angestellt.mehr...

Kopenhagen. Im packenden WM-Finale von Kopenhagen stand die Schweiz dicht vor einer der größten Sensationen der Eishockey-Geschichte. Erst im Penaltyschießen verdarben die Schweden ihnen die Party. WM-Gold haben sich die Eidgenossen nun für die Zukunft zum Ziel gesetzt.mehr...

Winnipeg. Die Vegas Golden Knights haben in ihrer ersten Saison in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL das Stanley-Cup-Finale erreicht. Die Mannschaft aus der Wüste Nevadas gewann das fünfte Spiel der Halbfinal-Serie gegen die Winnipeg Jets 2:1 (1:1, 1:0, 0:0).mehr...

Kopenhagen. Der amerikanische Eishockey-Star Patrick Kane ist bei der Weltmeisterschaft in Dänemark zum besten Spieler gewählt worden. Wie der Weltverband IIHF nach dem 3:2-Finalerfolg im Penaltyschießen der Schweden über die Schweiz bekannt gab, bekam der Stürmer der Chicago Blackhawks die meisten Stimmen der Journalisten und gehört auch zum All-Star-Team. Der dreimalige Stanley-Cup-Sieger Kane hatte die USA als Kapitän mit acht Toren und zwölf Vorlagen zu WM-Bronze geführt.mehr...

Kopenhagen. Im packenden WM-Finale von Kopenhagen stand die Schweizer Eishockey-Auswahl dicht vor dem Triumph. Am Ende setzte sich aber doch der Favorit denkbar knapp durch.mehr...

Kopenhagen. Die Schweiz hat bei der Eishockey-WM im Endspiel gegen Titelverteidiger Schweden sensationell die Chance auf Gold. Der Überraschungs-Halbfinalist setzte sich mit einem beeindruckenden Auftritt in Kopenhagen mit 3:2 gegen die Top-Nation Kanada durch und zog völlig unerwartet ins Finale gegen Schweden ein. Der zehnmalige Weltmeister fertigte zuvor dank einer effizienten Vorstellung die USA mit 6:0 ab. Kanada und die USA spielen damit um Bronze.mehr...

Kopenhagen. Damit war nicht zu rechnen: Der Schweiz ist bei der Eishockey-WM in Dänemark eine Sensation gelungen. Der Außenseiter besiegte in der K.o.-Runde die zweite Top-Nation nacheinander. Nun wartet im Endspiel der Titelverteidiger.mehr...

Kopenhagen. Das junge deutsche Nationalteam von Bundestrainer Marco Sturm reiste knapp drei Monate nach der Olympia-Sensation von der Eishockey-WM schon nach der Vorrunde wieder ab. Ein anderer Außenseiter sorgt nun aber bei dem Turnier in Dänemark für Furore.mehr...

Washington. Die Washington Capitals haben ohne den Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer im Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen NHL eine erneute Heimniederlage kassiert.mehr...

Herning/Kopenhagen. Kanada gewinnt bei der Eishockey-WM im Viertelfinale das Top-Duell gegen Rekordweltmeister Russland. Für die Überraschung sorgt dann aber die Schweiz, die erstmals seit 2013 unter den besten Vier steht.mehr...

Las Vegas. Noch zwei Siege fehlen den Vegas Golden Knights in den Play-offs, um in ihrer ersten NHL-Saison ins Stanley-Cup-Finale einzuziehen. Ein Torhüter überragt, die Rekorde purzeln, und die Konkurrenz staunt.mehr...

Krefeld. Die Krefeld Pinguine haben Eishockey-Stürmer Jacob Berglund verpflichtet. Der 26-jährige Schwede kommt vom amtierenden norwegischen Meister Storhamar Dragons. Eine Vertragslaufzeit wurde nicht genannt. Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) kennt der Stürmer bereits, da er vor seinem Wechsel nach Norwegen insgesamt 49 DEL-Spiele für den ERC Ingolstadt absolvierte.mehr...

Herning. Das deutsche Eishockey steht nach dem frühen WM-Aus vor einem schwierigen Umbruch. Bundestrainer Sturm will den Weg mit jüngeren Spielern fortsetzen. Doch ein Scheitern in der Vorrunde könnte zur Normalität werden.mehr...

Washington. Die Washington Capitals haben ohne den nicht eingesetzten Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer im Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen NHL die erste Niederlage kassiert.mehr...

Herning. Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat mit einer Niederlage gegen Mitfavorit Kanada die Weltmeisterschaft in Dänemark abgeschlossen. Der verjüngte und stark veränderte Olympia-Zweite unterlag in Herning im letzten Vorrundenspiel mit 0:3. Das dritte WM-Viertelfinale in Serie war schon vor dem Duell mit dem Weltranglisten-Ersten nicht mehr zu erreichen gewesen. Mit zwei Siegen aus sieben Vorrundenspielen beendet die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm die WM als Elfter und ist damit so schlecht wie seit vier Jahren nicht mehr.mehr...

Herning. Nach dem Olympia-Silber von Südkorea folgt die Ernüchterung. Bei der WM in Dänemark reicht es für das umgebaute deutsche Team nur zu zwei Siegen und Platz elf. Auch die Zukunft bleibt schwierig.mehr...

Düsseldorf/München. Jerome Flaake von Eishockey-Meister EHC Red Bull München wechselt zur Düsseldorfer EG. Das gab der westdeutsche Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstag bekannt. Der 28 Jahre alte Nationalstürmer erhält einen Vertrag bis 2021. Er lief seit 2016 für München auf und holte in den zwei Jahren zwei Meistertitel.mehr...

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG hat einen prominenten Neuzugang für die Offensive verpflichtet. Vom deutschen EHC München verpflichtete der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga den 39-maligen Nationalstürmer Jerome Flaake. Der 28-Jährige unterschrieb bis 2021.mehr...

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG hat einen prominenten Neuzugang für die Offensive verpflichtet. Vom deutschen Meister EHC München wechselt der 39-malige Nationalstürmer Jerome Flaake zur DEG.mehr...

Herning. Das deutsche Eishockey-Nationalteam beendet die Weltmeisterschaft in Dänemark als Elfter. Das steht nach dem 1:5 von Frankreich gegen die Schweiz schon vor dem deutschen WM-Abschluss (16.15 Uhr) gegen Kanada fest.mehr...

Eishockey

14.05.2018

Kanada müht sich gegen Letten

Herning. Das NHL-Ensemble Kanadas hat sich vor dem Duell mit der deutschen Eishockey-Auswahl zu einem 2:1 (1:0, 0:0, 0:1) nach Verlängerung gegen Lettland gezittert.mehr...

Herning. Bundestrainer Marco Sturm will und muss im deutschen Eishockey einen Umbruch einleiten. Mit der Überraschung gegen Finnland deutete das junge Team sein Potenzial an. Nun wartet erneut eine Top-Nation.mehr...

Herning. Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat bei der Weltmeisterschaft in Dänemark eine Sensation gegen Finnland geschafft. Mit dem 3:2 nach Verlängerung feierte das Team den ersten WM-Erfolg gegen den zweimaligen Weltmeister seit 25 Jahren. Frederik Tiffels und Björn Krupp sowie in der Verlängerung Markus Eisenschmid erzielten die Tore für die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm. Die letzte Chance auf den Viertelfinal-Einzug hatte Deutschland aber schon am Samstag beim 1:3 gegen Lettland verspielt.mehr...

Herning. Die deutschen Eishockey-Cracks können es doch noch. Nach einigen Enttäuschungen bei der WM schlägt das DEB-Team im vorletzten Gruppenspiel einen der Turnier-Favoriten.mehr...

Herning. Mitfavorit USA hat bei der Eishockey-WM in Dänemark auf dem angestrebten Weg zum Gruppensieg einen Pflichtsieg gefeiert. In Herning fertigte der noch unbesiegte WM-Dritte von 2015 Norwegen mit 9:3 (3:0, 4:1, 2:2) ab.mehr...

Krefeld. Die Krefeld Pinguine haben Niklas Postel verpflichtet. Der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einigte sich laut Mitteilung am Sonntag mit dem 20 Jahre alten Mittelstürmer auf „eine langfristige Zusammenarbeit“. Postel wurde in den vergangenen fünf Jahren in Salzburg ausgebildet und stand zuletzt in München unter Vertrag. Er soll die kommende Saison bei den Dresdner Eislöwen in der DEL2 verbringen und von der Spielzeit 2019/20 an fester Bestandteil der Krefelder Mannschaft werden. „Für seine Entwicklung ist es besser, dort viel Eiszeit zu erhalten“, sagte der Krefelder Sportdirektor und Geschäftsführer Matthias Roos.mehr...

Herning. Zweieinhalb Monate nach dem knapp verlorenen Olympia-Finale von Pyeongchang zeigt die WM in Dänemark Probleme im deutschen Eishockey auf. Das Vorrunden-Aus ist früh besiegelt, der Neuanfang schwieriger als gedacht. Etliche Silbergewinner werden schmerzlich vermisst.mehr...

Herning/Kopenhagen. Die Eishockey-Auswahl Weißrusslands steht bei der Weltmeisterschaft in Dänemark als Absteiger fest und ist erstmals nach 14 Jahren wieder zweitklassig.mehr...

Herning. Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat bei der Weltmeisterschaft in Dänemark seine vierte Niederlage hinnehmen müssen und nur noch theoretische Chancen auf das Viertelfinale. Gegen Lettland verlor die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm trotz einer engagierten Leistung mit 1:3. Damit benötigt der stark veränderte Silbergewinner am Sonntag gegen den zweimaligen Weltmeister Finnland sowie am Dienstag gegen gegen Top-Favorit Kanada Siege, um doch noch auf den Einzug in die K.o.-Runde hoffen zu können.mehr...

Herning. So hatte sich das deutsche Eishockey-Nationalteam von Bundestrainer Marco Sturm die Weltmeisterschaft nicht vorgestellt. Die Chance auf das Viertelfinale ist nach dem 1:3 gegen Lettland dahin. Nun warten noch zwei Duelle mit Top-Nationen.mehr...

Herning. Die Chancen auf den Viertelfinal-Einzug des deutschen Nationalteams bei der Eishockey-WM sind nur noch gering. Soll der Sprung in die K.o.-Runde machbar bleiben, muss die neuformierte Auswahl gegen die unbequemen Letten gewinnen.mehr...

Nürnberg. Die Nürnberg Ice Tigers haben Jung-Nationalspieler Tim Bender für die kommenden zwei Spielzeiten der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpflichtet. Der 23-Jährige kommt von den Schwenninger Wild Wings nach Franken.mehr...

Herning. Weiter die geringe Chance auf das Viertelfinale oder so gut wie sicheres Vorrunden-Aus und erster Rückschlag unter Marco Sturm? Gegen Lettland steht für das deutsche Eishockey-Team viel auf dem Spiel. Der stark veränderte Olympia-Silbergewinner gibt sich zuversichtlich.mehr...

Berlin. Die Krupp-Nachfolge ist geregelt: Der bisherige Assistenztrainer Clément Jodoin wird neuer Cheftrainer beim deutschen Eishockey-Vizemeister Eisbären Berlin.mehr...

Herning/Kopenhagen. Deutschlands kommender Gegner Lettland hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark eine Überraschung gegen Mitfavorit USA nur knapp verpasst.mehr...

Washington/Düsseldorf. Eishockey-Stürmer Maximilian Kammerer hat einen Vertrag über drei Jahre beim NHL-Team Washington Capitals unterschrieben. Das teilte das Team, für das auch Nationaltorhüter Philipp Grubauer spielt, mit. Der 21-jährige Kammerer wechselt von der Düsseldorfer EG aus der Deutschen Eishockey Liga nach Nordamerika. Wahrscheinlich ist, dass der Angreifer zunächst bei den Hershey Bears in der unterklassigen AHL zum Einsatz kommen wird. Für die Weltmeisterschaft in Dänemark hatte Bundestrainer Marco Sturm ihn nicht nominiert.mehr...

Herning. Niklas Treutle stünde wohl gar nicht im WM-Kader, wäre alles so gelaufen, wie es sich Eishockey-Bundestrainer Sturm gewünscht hätte. Nun ist der 27-Jährige der entscheidende Faktor, um die minimale Chance auf das Viertelfinale zu erhalten.mehr...

Herning. Die drohende Abstiegsgefahr bei der Eishockey-WM ist vorerst gebannt. Der verjüngte Silbergewinner glaubt jetzt an seine Chance auf das Viertelfinale. Gegen Lettland steht am Samstag ein „Endspiel“ an. „Wir sind im Rennen, es geht immer noch“, sagte Verbandschef Reindl.mehr...

Washington. Eishockey-Stürmer Maximilian Kammerer hat einen Vertrag über drei Jahre beim NHL-Team Washington Capitals unterschrieben. Das teilte das Team, für das auch Nationaltorhüter Philipp Grubauer spielt, mit.mehr...

Kopenhagen. Die Eishockey-Auswahl Weißrusslands bleibt auch nach dem kuriosen Trainerwechsel bei der WM in Dänemark sieglos und muss den Abstieg in die B-Gruppe fürchten.mehr...

Herning. Der verjüngte und neuformierte Eishockey-Olympiazweite Deutschland hat nach drei WM-Auftaktpleiten die Nerven bewahrt. Durch das souveräne 6:1 gegen Außenseiter Südkorea ist der Abstieg wohl abgewendet. Das DEB-Team sieht nun wieder Chancen aufs Viertelfinale.mehr...

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG hat für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga Ryan McKiernan verpflichtet. Der US-Amerikaner mit irischem Pass kommt von den Vienna Capitals und unterschrieb einen Vertrag bis 2019. 2017 wurde der Verteidiger mit dem Wiener Club österreichischer Meister. „Er hat sowohl in Schweden als auch Österreich schon seine Qualitäten auf europäischem Eis unter Beweis gestellt. Mit seiner sehr aggressiven Spielweise wird er unserem Team gut tun“, sagte Düsseldorfs Sportlicher Leiter Niki Mondt am Mittwoch.mehr...

Köln. Der kanadische Eishockeyspieler Morgan Ellis wechselt zur Saison 2018/19 aus Schweden zu den Kölner Haien. Das gab der Verein der Deutschen Eishockey Liga am Mittwoch bekannt. Der 26 Jahre alte Verteidiger war zuletzt für den ehemaligen schwedischen Meister Färjestad BK aktiv.mehr...

Herning. Gut zehn Wochen nach Olympia-Silber hat das deutsche Eishockey-Team bei der WM in Dänemark den Klassenerhalt noch nicht sicher. Vor der Pflichtsieg-Mission gegen Südkorea sagte Bundestrainer Marco Sturm: „Wir sind leider in einer Situation, in die wir nicht wollten.“mehr...

Ingolstadt. Der ERC Ingolstadt muss Meisterspieler John Laliberte verabschieden. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitteilte, beendet der 34-Jährige seine Karriere.mehr...

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG trennt sich von Torhüter Timo Herden und Stürmer Rob Bordson. Vom 23 Jahre alte Herden, der nur dreimal in der Deutschen Eishockey Liga zum Einsatz kam, trennt sich die DEG nach der Verpflichtung von Fredrik Pettersson Wentzel trotz eines bis 2019 laufenden Vertrages vorzeitig. Bei Bordson wird der auslaufende Vertrag nicht verlängert. Der US-Amerikaner kam auch verletzungsbedingt auf 31 Spiele mit drei Toren und 13 Vorlagen.mehr...

Kopenhagen. Weißrusslands Eishockey-Verband hat sich wegen drohender Abstiegsgefahr während der Weltmeisterschaft in Dänemark von seinem Cheftrainer Dave Lewis getrennt.mehr...

Pittsburgh. Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl könnte nach dem Ausscheiden der Pittsburgh Penguins in den Playoffs der nordamerikanischen NHL die noch sieglose deutsche Auswahl bei der WM in Dänemark unterstützen.mehr...

Herning. Ohne einen Sieg geht das deutsche Eishockey-Nationalteam bei der WM in das vierte Vorrundenspiel gegen Südkorea. Nach der Olympia-Sensation läuft das Turnier in Dänemark nicht wie erhofft. Selbst der Klassenverbleib ist noch nicht gesichert.mehr...

Köln. Den Kölner Haien bleibt der langjährige Haupt- und Trikotsponsor erhalten. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Montag mitteilte, wurde die Verlängerung der Partnerschaft mit dem japanischen Automobilhersteller Toyota bis ins Jahr 2021 verlängert. Über die finanziellen Modalitäten der Zusammenarbeit machten beide Seiten keine Angaben. Das Unternehmen wirbt auch in den kommenden Spielzeiten unter anderem auf Banden, Untereisflächen, Trikots und Hosen der Haie-Spieler.mehr...

Herning. Deutschlands Eishockey-Team bleibt bei der WM auch nach drei Spielen sieglos - zum ersten Mal seit fünf Jahren. Gegen den Mitfavoriten USA erschien eine Überraschung lange möglich. Unnötige Strafzeiten machten aber das überragende WM-Debüt von Keeper Treutle zunichte.mehr...

Herning. Nach dem missratenen WM-Auftakt nimmt Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm einen Torwartwechsel vor. Im dritten WM-Spiel in Herning gegen Mitfavorit USA wird erstmals WM-Debütant Niklas Treutle im Tor stehen. mehr...

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG hat für die kommende Saison der Deutschen Eishockey Liga den 21 Jahre alten Stürmer Stefan Reiter bis 2019 unter Vertrag genommen. Das gab der achtmalige deutsche Meister am Montag bekannt. Reiter wechselt vom Oberligisten EV Landshut zu den Rheinländern.mehr...

Kopenhagen. Das Eis bei der Eishockey-WM in Dänemark bereitet Probleme. In der Royal Arena in Kopenhagen ist das Eis derart schlecht, dass der Trainingsplan für den Montag durcheinandergewirbelt wurde. Die Organisatoren entschieden, dass das Eis in der 2017 eröffneten Haupthalle geschont werden soll und verlegten deswegen alle Trainingseinheiten in die angrenzende Trainingshalle. Auch am deutschen Spielort Herning ist das Eis in der Multifunktionshalle Jyske Bank Boxen nicht gut.mehr...

Herning. Nach zwei knappen Pleiten sind die Chancen des deutschen Eishockey-Nationalteams auf das dritte WM-Viertelfinale in Serie nur noch gering. Im dritten von sieben Vorrundenspielen in Dänemark trifft die Auswahl von Marco Sturm auf einen Mitfavoriten.mehr...

Herning. Das deutsche Eishockey-Nationalteam hofft bei der Weltmeisterschaft in Dänemark heute auf einen überraschenden Sieg gegen die USA. Momentan hat der stark veränderte Silbergewinner der Winterspiele von Pyeongchang aus zwei Spielen nur zwei Punkte geholt und nur noch geringe Chancen auf den erhofften Viertelfinaleinzug. Die ersten beiden von insgesamt sieben Vorrundenpartien in Herning verlor die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm gegen Gastgeber Dänemark und Norwegen im Penaltyschießen.mehr...

Schlaglichter

06.05.2018

Eishockey-Team verliert erneut

Herning. Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat bei der Weltmeisterschaft in Dänemark den nächsten Rückschlag erlitten. Gegen Norwegen verlor der neuformierte Olympiazweite in Herning mit 4:5 nach Penaltyschießen. Für den Einzug ins WM-Viertelfinale ist nun aber voraussichtlich ein Coup gegen eine Top-Nation notwendig.mehr...

Eishockey

06.05.2018

WM-Fehlstart für Eishockey-Team

Herning. Auch das zweite Spiel bei der Eishockey-WM verliert der Olympiazweite Deutschland nach Penaltyschießen. Nach dem 4:5 gegen Norwegen wird es mit einer erneuten Viertelfinal-Teilnahme für das stark verjüngte deutsche Team nun schwer.mehr...

Berlin. Der bisherige Co-Trainer Clément Jodoin soll als Nachfolger von Uwe Krupp neuer Trainer des deutschen Eishockey-Vizemeisters Eisbären Berlin werden. Das berichtete der „Tagesspiegel“.mehr...

Herning/Kopenhagen. Die beiden Top-Favoriten Kanada und Russland haben in ihren zweiten Auftritten bei der Eishockey-WM zwei Aufsteigern einen Klassenunterschied aufgezeigt.mehr...

Washington. Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl steht mit den Pittsburgh Penguins in den NHL-Playoffs vor dem Aus. Der Titelverteidiger verlor bei den Washington Capitals mit 3:6 (1:2, 2:0, 0:4) und liegt nach fünf von sieben möglichen Partien mit 2:3 zurück.mehr...

Herning. Die Auftakt-Niederlage gegen Dänemark hat den Druck für das deutsche Nationalteam bei der Eishockey-WM erhöht. Schafft die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm jetzt allerdings gegen Norwegen den ersten Sieg, könnten die Erinnerungen an Olympia noch präsenter werden.mehr...

Herning/Kopenhagen. Nach dem Erfolg über das deutsche Eishockey-Nationalteam hat Dänemark bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land einen Dämpfer hinnehmen müssen.mehr...

Herning. Bundestrainer Marco Sturm bangt vor dem zweiten Vorrundenspiel bei der Eishockey-Weltmeisterschaft gegen Norwegen um den Einsatz von Stürmer Patrick Hager.mehr...

Kopenhagen. Auch Deutschlands nächster Gegner Norwegen hat sein Auftaktspiel bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark knapp verloren. Trotz einer 2:0-Führung unterlagen die Norweger am Samstag in Herning Lettland mit 2:3 (2:0, 0:1, 0:1) nach Verlängerung.mehr...

Krefeld. Philip Riefers kehrt zu den Krefeld Pinguinen in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) zurück. Wie der Verein am Samstag mitteilte, wurde der 28 Jahre alte Angreifer für die nächste Saison verpflichtet. Riefers wurde im Nachwuchs des Clubs ausgebildet und hatte bis 2011 drei Jahre in der DEL für die Pinguine gespielt. Anschließend war er in der DEL für Köln, Augsburg, Mannheim und Wolfsburg aktiv.mehr...

Krefeld. Philip Riefers kehrt zu den Krefeld Pinguinen in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) zurück. Wie der Verein mitteilte, wurde der 28 Jahre alte Angreifer für die nächste Saison verpflichtet.mehr...

Herning. Unglaublich. Herausragend. Außergewöhnlich. Mit diesen Attributen wird Deutschlands Eishockey-Star Leon Draisaitl beschrieben. Bei der WM muss der NHL-Profi so auftreten. Sonst werden die Ziele beim Neuanfang nach Olympia wohl nicht erreicht.mehr...

Herning. Der Neuanfang des deutschen Eishockey-Nationalteams endet nicht wie gewünscht. Der stark verjüngte Olympia-Zweite muss sich zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Dänemark dem Gastgeber geschlagen geben. Gegen Norwegen ist eine Reaktion gefordert.mehr...

Las Vegas. Die Vegas Golden Knights stehen in ihrer Premieren-Saison in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL vor dem Einzug ins Finale der Western Conference.mehr...

Herning. Dem deutschen Eishockey-Nationalteam ist der Auftakt in die Weltmeisterschaft in Dänemark missglückt. 68 Tage nach dem Finale von Pyeongchang verlor der neu formierte Olympia-Zweite gegen den WM-Gastgeber denkbar knapp mit 2:3 nach Penaltyschießen. Vor 9982 Zuschauern in Herning reichten die Treffer von Leon Draisaitl und Yasin Ehliz sowie eine gute Moral nicht. Damit nimmt der Druck für die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm auf dem erhofften Weg ins dritte WM-Viertelfinale in Serie zu. Am Sonntag ist Norwegen im zweiten von sieben Vorrundenspielen der Gegner.mehr...

Herning. Mit viel Pech hat das neuformierte Eishockey-Nationalteam den WM-Auftakt gegen Gastgeber Dänemark verloren. Der Olympiazweite scheiterte im Penaltyschießen am starken dänischen NHL-Goalie Andersen.mehr...

Kopenhagen. Top-Favorit Kanada ist mit einer etwas überraschenden Niederlage im Prestigeduell mit den USA in die Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark gestartet.mehr...

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG plant auch für die nächsten beiden Spielzeiten in der Deutschen Eishockey Liga mit Johannes Huß. Wie der Club am Freitag mitteilte, hat der Verteidiger seinen ursprünglich bis 2019 datierten Vertrag um ein Jahr verlängert. Der 19-Jährige spielt seit 2016 bei der DEG und wechselte damals aus der Jugendakademie von RB Salzburg an den Rhein. In der abgelaufenen Spielzeit kam Huß in 21 Partien in der DEL zum Einsatz.mehr...

Herning. Das deutsche Eishockey-Nationalteam geht mit Timo Pielmeier als Torhüter in das erste WM-Spiel an diesem Freitag gegen Gastgeber Dänemark. Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund rund neun Stunden vor dem ersten Auftritt in Herning (20.15 Uhr) mit.mehr...

Pittsburgh. Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins in der nordamerikanischen NHL einen Playoff-Heimsieg gefeiert. Der Stanley-Cup-Champion gewann das vierte Spiel der Zweitrunden-Serie gegen die Washington Capitals 3:1 (0:0, 2:1, 1:0).mehr...

Herning. Knapp zehn Wochen nach dem dramatisch verlorenen Olympia-Finale steht für das deutsche Eishockey-Nationalteam das erste Vorrundenspiel der Weltmeisterschaft an. Dänemark ist gleich ein unangenehmer Gegner. Der Ausgang der Partie könnte entscheidend sein.mehr...

Herning. Die WM wird für das deutsche Eishockey-Nationalteam zum Neuanfang. Mit einem verjüngten, unerfahrenen Kader geht Bundestrainer Marco Sturm die Herausforderung an. Am Freitag geht es los.mehr...

Herning. Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat am Tag vor dem Auftakt der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark vorerst nur 23 Spieler gemeldet. Das geht aus der Kaderliste hervor, die der Weltverband auf seiner Website bekanntgab.mehr...

Nürnberg. Verteidiger Patrick Köppchen wechselt von den Nürnberg Ice Tigers zur Düsseldorfer EG. Der 37-Jährige habe einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben, teilte der rheinische Verein aus der Deutschen Eishockey Liga am Donnerstag mit. Der 42-malige Nationalspieler war bereits vor zweieinhalb Wochen von den Franken auf der Saisonabschlussfeier verabschiedet worden.mehr...

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG hat Verteidiger Patrick Köppchen verpflichtet. Der 37-Jährige habe einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben, teilte der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga am Donnerstag mit. Der 42-malige Nationalspieler wechselt von den Nürnberger Ice Tigers an den Rhein. In ihm verpflichteten die Düsseldorfer für die kommende Saison nach Patrick Buzás bereits den zweiten Spieler vom bayerischen Ligarivalen. Insgesamt kommt der zweimalige DEL-Titelträger auf bislang 978 Spiele, in denen er 39 Tore erzielte.mehr...

Herning. Die Spannung steigt. Am Freitag beginnt für das deutsche Nationalteam gegen Gastgeber Dänemark die Eishockey-WM. Die Erwartungen sind nach Olympia-Silber riesig. Doch die stark verjüngte deutsche Auswahl ist nur Außenseiter. Nicht nur Verbandschef Franz Reindl warnt.mehr...

Kopenhagen. Am Freitag beginnt die erste Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark. Die deutsche Mannschaft geht nach Olympia-Silber mit dem Ziel ins Turnier, das Viertelfinale zu erreichen.mehr...