Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ellen Köster bleibt die Vorsitzende der TG Westhofen

Jahreshauptversammlung

SCHWERTE Ellen Köster bleibt an der Spitze der Tennisabteilung der TG Westhofen. Auf der Jahreshauptversammlung der TGW-Tennisabteilung wurde Köster ebenso im Amt bestätigt wie Renate Möller als Geschäftsführerin, Herbert Köhler als technischer Leiter und Ulrike Köhler-Hueck als Sportwartin.

von Von Michael Dötsch

, 20.04.2010
Ellen Köster bleibt die Vorsitzende der TG Westhofen

Rosen für die Damen (v.li.): Ellen Köster, Cordelia Wolter, Herbert Köhler, Ulrike Köhler-Hueck, Petra Denter, Uli Denter, Renate Möller, Rita Wenniges, Peter Fendt, Martina Schepers und (im Vordergrund) Gitta Kleinschnittger.

Die Leitung des Thekendienstes liegt nun in den Händen von Elke Migas und Ulla Neumann. Sie bekamen dieses Amt jedoch in Abwesenheit übertragen. Dabei wären sie gerne zur Versammlung gekommen, doch wegen des Flugstopps verlängert sich ihr Türkei-Urlaub unfreiwillig.

Durchweg positiv fiel der Rückblick auf 2009 aus - mit der Ausrichtung der Stadt- und Bezirksmeisterschaften als Höhepunkte in sportlicher Hinsicht. Größtes Projekt des letzten Jahres war jedoch der Umbau des Vereinsheims - auch diese Aufgabe wurde gut bewältigt.Frank König für 25jährige Vereinstreue ausgezeichnet

Mit einer Power-Point-Präsentation wagte die Abteilungsvorsitzende dann einen Blick voraus. Man wolle mehr Werbung in eigener Sache betreiben und wolle versuchen, sich als Verein mehr nach außen zu öffnen, erläuterte Ellen Köster. Dies solle unter anderem in Form von Schnupperangeboten - auch für Erwachsene - geschehen.

Als einziger Jubilar wurde Frank König für seine 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet - allerdings in Abwesenheit. Nach der Versammlung ging es nahtlos zur sportlichen Saisoneröffnung auf den Plätzen über, die auf eine gute Resonanz stieß.