Ende des Transferpokers im Fall Dembélé in Sicht

,

Monaco

, 24.08.2017, 20:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das wochenlange Wechseltheater um den streikenden und suspendierten Dortmunder Bundesliga-Profi Ousmane Dembélé steht kurz vor dem Abschluss. BVB-Geschäftsführer Watzke kündigte am Rande der Champions League-Auslosung in Monaco eine baldige Entscheidung im Streit um den möglichen Transfer zum FC Barcelona an. Die Einigung könnte Watzke bei der Bilanzpressekonferenz des börsennotierten Clubs am Freitag in Dortmund verkünden. Nach Informationen der „Bild“ soll Dortmund bis zu 150 Millionen Euro kassieren.